LGBTQIA+ Regenbogenfahnen überall: Warum queere Menschen die bunte Flagge schwenken

LGBTQIA+: Regenbogenfahnen überall: Warum queere Menschen die bunte Flagge schwenken
© picture alliance/AP Photo | Kathy Willens
Die Regenbogenfahne ist das Symbol von LGBTQIA+ und ein öffentliches Bekenntnis für Respekt und Akzeptanz. Doch wofür genau stehen die Streifen der Regenbogenflagge? Und warum ist Flagge zeigen auch im Jahr 2022 noch wichtig?

Wer die Augen offen hält, kann sie überall sehen. Im Supermarkt klebt sie an der Eingangstür, in der Bankfiliale auch. Im Café und Restaurant prangt sie an der Fensterscheibe, ebenso im Bus und in der Bahn. Sie flattert im Fußballstadion, weht am Flaggenmast des Rathauses. Sechs bunte Streifen: die Regenbogenfahne.

Es ist ein simples Banner mit mächtiger Wirkung. Die Fahne ist das Symbol einer ganzen Gemeinschaft, einer Haltung, einer Idee von Gerechtigkeit und Freiheit: Sie ist immer dabei, wenn queere Menschen demonstrieren, sie ist verwoben mit dem jahrzehntelangen Ringen um Gleichberechtigung und Akzeptanz in der Gesellschaft, gegen Diskriminierung und Gewalt. Ein Zeichen, das Menschen weltweit zusammenbringt – und zusammenhält.


Mehr zum Thema