Lebenslauf-Forschung Wie wir aus unserer Biografie lernen – und so das Glück im Leben finden

Alte Fotos führen uns vor Augen, wie uns die Jahre verändern. Wie aber gelingt ein glückliches Leben?
Alte Fotos führen uns vor Augen, wie uns die Jahre verändern. Wie aber gelingt ein glückliches Leben?
© Andrew Bret Wallis/Getty Images
Forschende studieren Tausende Biografien, um Antworten zu finden: Was macht ein gelungenes Leben aus? Wie gehen wir am besten mit Rückschlägen um? Und können wir uns auch später noch verändern? Gefunden haben sie wichtige Faktoren für ein glückliches Leben und sechs Aufgaben, die jeder Mensch lösen muss
Von Johanna Romberg und Bertram Weiß, Mitarbeit: Victor Riley

Es gibt Lebensläufe, die sanften Wanderwegen gleichen: vorhersehbar, geradlinig, ohne viel Auf und Ab. Doch das sind Ausnahmen. Leben heißt meistens auch: Umwege nehmen, Hindernisse überwinden, nach einem Sturz wieder aufstehen. So kommt es, dass Biografien so vielfältig sind wie Menschen selbst – individuell, unberechenbar, äußerst unterschiedlich.

Und dennoch: Gibt es vielleicht Ereignisse und Entwicklungen, die den Verlauf eines Lebens üblicherweise prägen? Wenn ja – welche Schlussfolgerungen lassen sich daraus ziehen? Und wie wirken sie auf das Verhalten und Empfinden ein?


Mehr zum Thema