Intuition Wie wir die Macht des Bauchgefühls besser nutzen können

Eine wesentliche Rolle beim Bauchgefühl spielt das Unbewusste, das jede Sekunde Millionen von Sinneseindrücken verarbeitet
Eine wesentliche Rolle beim Bauchgefühl spielt das Unbewusste, das jede Sekunde Millionen von Sinneseindrücken verarbeitet
© Getty Images / Westend61
Blitzschnell Situationen erfassen, Zusammenhänge erkennen, spontan die richtige Wahl treffen: Das zeichnet die Biografie von Menschen aus, die ihrer Intuition folgen, ob sie sich nun für einen Beruf entscheiden, den Kauf eines Hauses oder für einen Partner. Doch woher rührt das Bauchgefühl? Wie entsteht Intuition? Und: Lässt sich diese Fähigkeit erlernen?

Ein Februartag 1991, kurz vor Ende des Zweiten Golfkriegs. Einige Kilometer vor der Küste Kuwaits liegt der britische Zerstörer "HMS Gloucester". Seit fast sechs Stunden starrt der Luftabwehroffizier Michael Riley auf den Radarschirm. Morgens um kurz nach fünf nähert sich ein Flugobjekt. Wahrscheinlich ein amerikanischer A6-Bomber, der von einem Einsatz zurückkehrt. Doch schon nach fünf Sekunden, so erzählt Riley später, sei ihm klar geworden, dass das Radarsignal von einer irakischen Silkworm-Rakete stammt, die in Richtung der "Gloucester" rast. Er weiß, dass er nur noch eine Mi­nute Zeit für eine Entscheidung zum Abschuss hat. 40 Sekunden lang beobachtet Riley das Signal, um sicherzugehen. Dann gibt er den Befehl zum Abschuss.


Mehr zum Thema