Lebensglück Die Kunst, zufrieden zu sein: Über das Geheimnis eines glücklichen Lebens

Nähe und Bindung
Menschliche Wärme, Bindung und Optimismus sind essenzielle Faktoren, aus denen sich Zufriedenheit speist. Anders als viele meinen, hängt die erstaunlich wenig von den Wendungen unserer Biografie ab
© mauritius images / Cavan Images / Kelsey Smith
Menschen, die ihr Leben in einem positiven Licht sehen, strahlen oft eine besondere innere Ruhe aus. Wie können wir diesen Zustand am ehesten erreichen? Und was ist die Basis unseres Wohlbefindens?

Wir sind getrieben von dem Verlangen, immer mehr in immer kürzerer Zeit zu erleben, zu reisen, zu produzieren, zu konsumieren – in der Hoffnung, so unser Glück zu maximieren. Gewissermaßen die ganze Welt auszuschöpfen.

Doch nicht selten tritt genau das Gegenteil ein: Wir fühlen uns zunehmend gestresst, gehetzt, rastlos. Sind zwar reicher an Erlebnissen, aber dennoch ärmer an Erfahrungen. Denn was wir erleben, berührt uns oft gar nicht mehr, wird nicht Teil unserer eigenen Geschichte, unserer Identität. Statt eines Gefühls der Fülle macht sich Leere breit.

Und die Frage: Was ist eigentlich wichtig für mein Wohlbefinden?

Mehr zum Thema