Rosemaringetränk gegen Kopfschmerzen

Man nehme:

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL frischen Ingwer, gerieben
  • 1 TL Rosmarin, fein gehackt
  • 1 TL Honig

Los geht's:
Das Wasser mit dem frisch geriebenen Ingwer zum Kochen bringen. Wenn es den Siedepunkt erreicht hat, den Topf vom Herd nehmen und die Essenz für einige Minuten ruhen lassen. Anschließend den fein gehackten Rosmarin dazugeben, alles noch mal kurz aufkochen und dann fünf bis sieben Minuten ziehen lassen. Die Mischung anschließend durch ein Sieb in eine Tasse gießen und mit Honig verfeinern.

Warum es für uns funktioniert:
Ingwer hat antibiotische und entzündungshemmende Eigenschaften und beugt Übelkeit vor. Honig ist krampflindernd und antibakteriell. Rosmarin hilft gegen  opfschmerzen, da er die Durchblutung fördert, den Kreislauf anregt und die Blutgefäße erweitert.