Hände wäscht man mit warmem Wasser, sonst lösen sich keine Keime

Nein, das stimmt nicht, Seife ist in puncto Gründlichkeit viel wichtiger als die Wassertemperatur und löst Mikroben viel besser als Wasser allein. Warmes Wasser ist auf der Haut angenehmer, strapaziert sie aber auch mehr als kaltes Wasser. Da die Keime auch in der Fettschicht auf der Haut kleben bleiben, ist Waschen ohne Seife nicht besonders effektiv. Übrigens töten Haushaltsseifen keine Bakterien und andere Keime, sie ist nur Hilfsmittel zur Entfernung.