Sie spüren Kraftorte in der Natur auf

Die Natur ist nicht nur lebendig, sie ist beseelt. In der schamanischen Weltanschauung gibt es keine „tote Materie“;  jeder Baum, sogar jeder Stein besitzt eigene spirituelle Energie. Und es gibt Orte, an denen diese sich diese Energie besonders konzentriert, wie etwa Quellen oder Wasserfälle. Sie eignen sich besonders, um Heilrituale und schamanische „Taufen“ zu zelebrieren

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben