Medizingeschichte Geschichte der Abtreibung: "Frauen waren für den Staat Produktionsmaschinen"

Protestwelle: In den 70er-Jahren formiert sich in der Bundesrepublik breiter Widerstand gegen den Abtreibungsparagraphen 218, hier 1975 in Frankfurt a.M.
Protestwelle: In den 70er-Jahren formiert sich in der Bundesrepublik breiter Widerstand gegen den Abtreibungsparagraphen 218, hier 1975 in Frankfurt a.M.
© picture alliance / Manfred Rehm
Nicht nur in den USA wird derzeit heftig über das Recht auf Schwangerschaftsabbrüche gestritten. Medizinhistorikerin Eva Brinkschulte erklärt die Geschichte der Abtreibung von der Antike bis heute – und schildert, wie Verbote Leid über unzählige Frauen gebracht haben, und vielen gar den Tod

GEOplus:Aktuell wird sehr emotional über das Thema Abtreibung diskutiert, ob und unter welchen rechtlichen Bedingungen Frauen eine Schwangerschaft beenden lassen dürfen. Ist das eine Diskussion, die so alt ist wie die Zivilisation?


Mehr zum Thema