Regeln für Vegetarier und Veganer Gesund – ganz ohne Fisch und Fleisch? Eine Ernährungsexpertin erklärt, wie das gelingt

Tierische Lebensmittel sind wichtige Lieferanten von Vitamin D 
Tierische Lebensmittel sind wichtige Lieferanten von Vitamin D 
© mauritius images / Facinadora / Alamy
Bis auf Vitamin B12 können Vegetarier und Veganer alle Nährstoffe aus tierischen Lebensmitteln durch eine ausgewogene pflanzliche Kost ersetzen, sagt die Ernährungswissenschaftlerin Ute Alexy. Das funktioniert sogar bei Kleinkindern – wenn man ein paar Dinge beachtet

GEO WISSEN: Frau Alexy, immer mehr gerade junge Menschen entscheiden sich für eine vegetarische oder vegane Lebensweise. Was treibt sie an?

Ute Alexy: Diese Frage haben wir in unserer VeChi-Youth-Studie 264 Kindern und Jugendlichen gestellt, die sich vegetarisch oder vegan ernährten. Zwei Drittel verzichten aus ethischen Gründen auf tierische Produkte, weil sie mit den Haltungsbedingungen in der konventionellen Landwirtschaft nicht einverstanden sind oder Tieren grundsätzlich kein Leid zufügen möchten. Rund zehn Prozent haben ihre Ernährungsweise von den Eltern übernommen. Der Rest hat gesundheitliche Gründe angegeben. Bei Erwachsenen dürften die Motive ähnlich sein.


Mehr zum Thema