Halloumi: Diese Vitamine stecken drin

Welche Vitamine enthält Halloumi? Und welche Nährwerte sind darüber hinaus enthalten? Das lesen Sie in unserem Vitamin-Ratgeber
Milchprodukte

Ob als Butter, Joghurt oder Käse - eines haben fast alle Milchprodukte gemeinsam: Sie sind gute Calcium-Lieferanten

Vitamine im Überblick

Vitamin Wert pro 100 g
Vitamin A (Retinoläquivalent) 291 μg
Vitamin B1 (Thiamin) 11 μg
Vitamin B2 (Riboflavin) 215 μg
Niacin (Vitamin B3) 180 μg
Vitamin B5 (Pantothensäure) 400 μg
Vitamin B6 (Pyridoxin) 52 μg
Biotin (Vitamin B7) 3 μg
Folsäure (Vitamin B9) 9 μg
Vitamin B12 (Cobalamin) 3,1 μg
Vitamin C 500 μg
Vitamin D 1,1 μg
Vitamin E (Alpha-Tocopherol) 540 μg
Vitamin K 3 μg

Halloumi ist ein hervorragender Lieferant für folgende Vitamine

Halloumi besitzt besonders viel Vitamin D. Mit 100 g nimmt man bis zu 1,1 µg des Vitamins zu sich.

Das Vitamin sorgt für eine Regulierung des Kalzium- und Phosphorhaushalts und damit für den Aufbau von Knochensubstanz. Aufgrund eines Mangels kann bei Kindern eine Rachitis (es kommt zu Knochenverformungen) auftreten. Bei Erwachsenen ist eine Osteomalazie (gekennzeichnet durch Knochenerweichung) möglich.

Die empfohlene Tagesdosis beträgt 20 µg, was einer Menge von 1818 g Halloumi entspricht. Dies gilt für einen durchschnittlichen Erwachsenen ohne Vorerkrankungen. Nur Säuglinge benötigen weniger Vitamin D. In der sonnigen Jahreszeit bildet der Körper Vitamin D mit der Hilfe von Sonnenlicht selbst und deckt damit 80 bis 90 Prozent des täglichen Vitamin-D-Bedarfs.

Die Einwirkung vom Licht und Sauerstoff kann einen Verlust von 10 Prozent des Vitamins zur Folge haben.

Außerdem gibt es große Mengen an Vitamin B2 in Halloumi. Das Vitamin macht einen Anteil von 215 µg pro 100 g Halloumi aus. Das Vitamin wird für zahlreiche biochemische Prozesse im Körper benötigt. Wichtig ist es für den Nervenaufbau, die Entwicklung und das Wachstum ungeborener Babys sowie den Protein- und Energiestoffwechsel. Bei einem Mangel können Risse an den Mundwinkeln, Entzündungen der Mundschleimhaut und der Hornhaut des Auges auftreten. Darüber hinaus begünstigt ein Vitamin-B2-Mangel die Entwicklung einer Linsentrübung (Grauer Star).

In umgerechnet etwa 605 g Halloumi ist die empfohlene Tagesdosis von 1300 µg enthalten. Dies gilt für einen durchschnittlichen, gesunden Erwachsenen. Jedoch brauchen Männer durchschnittlich etwas mehr Vitamin B2 als Frauen. Während der Schwangerschaft und Stillzeit steigt jedoch auch der Vitamin-B2-Bedarf bei Frauen.

Lichteinwirkung kann dazu führen, dass bis zu 20 Prozent des Vitamins verloren gehen.

Darüber hinaus kommt in Halloumi noch Vitamin B12 in nennenswerter Menge vor.

Die wichtigsten Mineralstoffe im Überblick

Mineralstoff Wert pro 100 g
Calcium 1372 mg
Kalium 157 mg
Magnesium 47 mg
Natrium 335 mg
Phosphor 840 mg

So viel Kalorien stecken in Halloumi

Kalorien Wert pro 100 g
Energie (Kilokalorien) 378 kcal
Energie (Kilojoule) 1581 kj