VG-Wort Pixel

Tomatenmark: Diese Vitamine stecken drin

Kochzutaten
Mit der Wahl der Zutaten lässt sich nicht nur der Geschmack, sondern mitunter auch der Nährstoffgehalt eines Gerichts beeinflussen
© martinfredy / Fotolia
Welche Vitamine enthält Tomatenmark? Und welche Nährwerte sind darüber hinaus enthalten? Das lesen Sie in unserem Vitamin-Ratgeber

Vitamine im Überblick

Vitamin

Wert pro 100 g

Vitamin A (Retinoläquivalent)

207 μg

Vitamin B1 (Thiamin)

93 μg

Vitamin B2 (Riboflavin)

58 μg

Niacin (Vitamin B3)

1480 μg

Vitamin B5 (Pantothensäure)

1000 μg

Vitamin B6 (Pyridoxin)

180 μg

Biotin (Vitamin B7)

6,1 μg

Folsäure (Vitamin B9)

54 μg

Vitamin B12 (Cobalamin)

-

Vitamin C

9000 μg

Vitamin D

-

Vitamin E (Alpha-Tocopherol)

5370 μg

Vitamin K

-

Tomatenmark ist ein hervorragender Lieferant für folgende Vitamine

Tomatenmark trägt viel Vitamin E in sich. Mit 100 g nimmt man bis zu 5370 µg des Vitamins zu sich.

Das Vitamin ist Bestandteil der Membranen aller Körperzellen. Als Antioxidationsmittel schützt das Vitamin Fettsäuren vor aggressiven Molekülen. Es hemmt Entzündungsprozesse und stimuliert das Immunsystem. Ein Mangel des Vitamins kann Seh- und Koordinationsstörungen sowie eine Erkrankung des Nervensystems zur Folge haben.

Eine Menge von 242 g Tomatenmark entspricht der empfohlenen Tagesdosis von 13000 µg. Diese Menge bezieht sich auf einen gesunden Erwachsenen. Für Stillende wird eine Tagesdosis von 17000 µg Vitamin E empfohlen. Ältere Menschen ab 65 Jahren benötigen eher etwas weniger Vitamin E.

Licht und Hitze können bis zu 10 Prozent des Vitamins zerstören.

Außerdem gibt es große Mengen an Vitamin B5 in Tomatenmark. Das Vitamin macht einen Anteil von 1000 µg pro 100 g Tomatenmark aus. Vitamin B5 ist an allen wesentlichen biochemischen Reaktionen beteiligt. So nimmt das Vitamin zum Beispiel Einfluss auf die Synthese von Cholesterin. Ein Mangel an Vitamin B5 kann sich durch verschiedene Symptome zeigen. Müdigkeit, Magenschmerzen und auch Missempfindungen können auftreten. Letztere zeigen sich in Taubheit oder im Kribbeln bis hin zum Brennen in den Füßen.

Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 6000 µg, das entspricht einer Menge von 600 g Tomatenmark. Diese Empfehlungen richtet sich an gesunde Erwachsene, ältere Menschen sowie Schwangere und Frauen während der Stillzeit. Für Kinder gelten etwas niedrigere Richtwerte für das Vitamin B5.

Durch Auslaugen in Wasser und den Einfluss von Hitze kann es bei Vitamin B5 zu einem Verlust von 30 Prozent kommen.

Darüber hinaus kommt in Tomatenmark noch Biotin in nennenswerter Menge vor.

Die wichtigsten Mineralstoffe im Überblick

Mineralstoff

Wert pro 100 g

Calcium

60 mg

Kalium

1160 mg

Magnesium

32 mg

Natrium

590 mg

Phosphor

34 mg

So viel Kalorien stecken in Tomatenmark

Kalorien

Wert pro 100 g

Energie (Kilokalorien)

38 kcal

Energie (Kilojoule)

158 kj


Mehr zum Thema