Sahne: Diese Vitamine stecken drin

Welche Vitamine enthält Sahne? Und welche Nährwerte sind darüber hinaus enthalten? Das lesen Sie in unserem Vitamin-Ratgeber
Milchprodukte

Ob als Butter, Joghurt oder Käse - eines haben fast alle Milchprodukte gemeinsam: Sie sind gute Calcium-Lieferanten

Vitamine im Überblick

Vitamin Wert pro 100 g
Vitamin A (Retinoläquivalent) 345 μg
Vitamin B1 (Thiamin) 25 μg
Vitamin B2 (Riboflavin) 150 μg
Niacin (Vitamin B3) 80 μg
Vitamin B5 (Pantothensäure) 300 μg
Vitamin B6 (Pyridoxin) 36 μg
Biotin (Vitamin B7) 3 μg
Folsäure (Vitamin B9) 4 μg
Vitamin B12 (Cobalamin) 0,4 μg
Vitamin C 1000 μg
Vitamin D 1,1 μg
Vitamin E (Alpha-Tocopherol) 710 μg
Vitamin K -

Sahne ist ein guter Lieferant für folgendes Vitamin

Sahne trägt viel Vitamin D in sich. Sie enthält bis zu 1,1 µg Vitamin D pro 100 g.

Das Vitamin sorgt für eine Regulierung des Kalzium- und Phosphorhaushalts und damit für den Aufbau von Knochensubstanz. Bei Kindern können sich Mangelsymptome in Form einer Rachitis (es kommt zu Knochenverformungen) äußern. Bei Erwachsenen kann eine Osteomalazie (gekennzeichnet durch Knochenerweichung) auftreten.

Die empfohlene Tagesdosis beträgt 20 µg, was einer Menge von 1818 g Sahne entspricht. Dieser Wert gilt für einen gesunden, erwachsenen Menschen. Babys unter zwölf Monaten brauchen nur 10 µg Vitamin D täglich. Im Sommer bildet der menschliche Körper das Vitamin D mithilfe des Sonnenlichts selbst und deckt damit bis zu 90 Prozent des täglichen Bedarfs.

Durch Sauerstoff und Licht können 10 Prozent des Vitamins verloren gehen.

Die wichtigsten Mineralstoffe im Überblick

Mineralstoff Wert pro 100 g
Calcium 80 mg
Kalium 112 mg
Magnesium 10 mg
Natrium 34 mg
Phosphor 63 mg

So viel Kalorien stecken in Sahne

Kalorien Wert pro 100 g
Energie (Kilokalorien) 303 kcal
Energie (Kilojoule) 1269 kj