Schon früh findet Monet ein wichtiges Motiv seiner Malerei: das Wasser. Im »Garten In Sainte-Adresse«, einem Nachbarort seiner Kindheitsstadt Le Havre, fängt er 1867 außerdem auf meisterhafte Weise das Gleißen des Sonnenlichts ein – und porträtiert nebenbei noch seinen Vater im Korbstuhl.