Sie fertigte für jeden ihrer Kunden eine eigene Maske an. Dafür nahm sie Abdrücke der Gesichter und rekonstruierte anhand von Bildern vor der Verwundung die geschädigten oder fehlenden Partien