Wie groß ist ein Baum?

Im Vergleich zum Küstenmammutbaum wirkt der Apfelbaum winzig klein. Der zur Zeit höchste Vertreter der Küstenmammutbäume ist der Hyperion, der im kalifornischen Redwood-Nationalpark steht. Er ist rund 800 Jahre alt und mit 115 Metern Höhe in etwa doppelt so hoch wie der Schiefe Turm von Pisa. Noch größer wird Hyperion jedoch kaum werden - Bäume seiner Art gelten mit 35 Jahren als ausgewachsen.

Wie groß ist ein Mobiltelefon?

Im Jahr 1990 musste man noch 8000 D-Mark auf den Tisch legen, um das zweieinhalb Kilogramm schwere Siemens Porty C3 sein Eigen nennen zu dürfen. Mit diesem Mobiltelefon konnte man damals nur eins - telefonieren.

Nur 26 Jahre später, im Jahr 2016, gibt es bereits 128 Millionen Mobilfunkanschlüsse und jeder Deutsche verfügt im Durchschnitt über eineinhalb Handyverträge. Die Miniaturisierung der Unternehmen hat das Mobiltelefon demokratisiert.

Wie groß ist der Appetit?

Geflügel ist weltweit die beliebteste Eiweißquelle - es ist einfach zu halten und unkompliziert zu transportieren. Ganze 58 Milliarden des Federviehs werden pro Jahr geschlachtet und verzehrt. Auf Platz zwei und drei folgen die etwa 1,4 Milliarden Schweine und knapp 300 Millionen Rinder. Besonders die Rinderproduktion stellt eine Bedrohung für das Weltklima dar: Die Tiere erzeugen Methangas, das 23-mal schädlicher ist als das Treibhausgas CO2.

Wie groß ist ein Stern?

Unsere Sonne ist mit einem Durchmesser von knapp 1,4 Millionen Kilometern der größte Himmelskörper unseres Sonnensystems. Der gigantische Feuerball vereinigt 99,86 Prozent der gesamten Masse unseres Sonnensystems auf sich. Im Vergleich dazu wirkt unsere Erde mit einem Durchmesser von etwa 13.000 Kilometern winzig klein.

Betrachtet man die Sonne jedoch im Vergleich mit Sternen anderer Galaxien, wird man schnell feststellen, dass die Sonne ein eher kleiner Stern ist. Der Hauptstern des 67 Lichtjahre entfernten Doppelsternsystems Aldebaran beispielsweise, übersteigt die Größe der Sonne beinahe um das 45-fache.

Wie groß ist ein Riesenrad?

Das wohl bekannteste transportable Riesenrad ist das 50 Meter hohe "Oktoberfest-Riesenrad" von 1979, das heute als Wahrzeichen des Münchener Oktoberfests gilt.

Im Wiener Wurstelprater steht eines der ältesten feststehenden Riesenräder der Welt. Das 64 Meter hohe "Wiener Riesenrad" wurde bereits 1897 eröffnet und besonders durch seinen Auftritt in der Verfilmung von "Der Dritte Mann" (1949) weltweit bekannt.

Heute sind feststehende Riesenräder gigantischen Ausmaßes beliebte Touristenattraktionen in Großstädten. Aus den Kabinen des 165 Meter hohen "Singapore Flyers" können jeweils 28 Personen Kilometer weit über die Insel Singapur bis nach Malaysia und Indonesien blicken.

Das Buch zur Fotostrecke

Marc Ritter und Tom Ising laden mit "Size matters - Das Buch über wahre Größe" spielerisch zu einer gedanklichen Auseinandersetzung mit dem Thema Größe ein. Anhand von 52 Beispielen zeigen sie viel Überraschendes und geben vermeintlich Nebensächlichem große Aussagekraft.

  • Marc Ritter, Tom Ising: Size matters - Das Buch über wahre Größe; Ecowin Verlag; 24 Euro
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben