1. Bier macht dick

Das kann gar nicht sein, denn Bier enthält weniger Kalorien als eine vergleichbare Menge Saft oder Cola, sogar Milch ist gehaltvoller. Um dicker zu werden, müsste man also Unmengen Bier trinken. Und da wäre dann alleine schon die zugeführte Flüssigkeitsmenge schädlich. Für den Bierbauch sind überwiegend Fette verantwortlich, die im Bier gar nicht vorhanden sind.

Was allerdings stimmt, ist die appetitanregende Wirkung von Bier: Man bekommt Heißhunger auf deftiges Essen. Und das führt zusammen mit chronischem Bewegungsmangel zur dicken Wampe.