3. Acht Stunden sind Minimum.

Die Acht scheint beim Thema Schlaf eine magische Zahl zu sein. Der Realität entspricht sie allerdings selten. Denn die optimale Schlafdauer ist individuell höchst unterschiedlich. Kurzschläfer sind schon mit fünf Stunden oder sogar noch weniger zufrieden.

Das absolute Minimum liegt nach Meinung der Schlafforscher bei vier Stunden. Langschläfer dagegen brauchen ihre neun Stunden – oder mehr. Entscheidend ist in jedem Fall, dass wir tagsüber leistungsfähig und nicht dauernd müde sind.

Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben