Cyanea heluensis
Auf Maui, der zweitgrößten Insel Hawaiis, haben Forscher eine neue Pflanzenart entdeckt. Das Besondere daran: von dieser fand sich nur ein einziges Exemplar
Walter Freeman bei einer Lobotomie
Ob Depressionen, Angstzustände oder Alkoholismus: Der Neurologe Walter Freeman glaubt um 1950, psychische Erkrankungen durch Schnitte ins Gehirn heilen zu können. Für die Lobotomie treibt er Tausenden Patienten Stahlnadeln in den Kopf
Biorhythmus
Wir machen die Nacht zum Tag, arbeiten zu früh oder zu spät, gönnen uns keine Pausen. Auf Dauer aber lässt sich der "Biorhythmus" nicht ignorieren und der Kampf gegen den Schlaf nicht gewinnen. Die körperlichen Folgen sind katastrophal
Persönlichkeit
Jeder Mensch hat einen ganz eigenen Charakter: Der eine
 mag neugierig und offen sein, ein anderer schüchtern und engstirnig, ein dritter chaotisch und ungezwungen. Doch wieso haben wir alle ein individuelles Wesen – und wie entwickelt es sich im...
Wie Sie einen Ohrwurm wieder aus dem Kopf kriegen
Neurobiologe Dr. Henning Beck erklärt, wie Sie die hartnäckige Dauerschleife wieder loswerden
Sieg über Krebs
Dank neuer Operations- und Therapiemethoden wächst die Zahl überlebender Krebspatienten. Allerdings profitieren davon nicht alle Erkrankten gleichermaßen
Fünfäugige Garnele
In China wurden kürzlich sechs Fossilien einer bisher unbekannten Garnelenart gefunden. Die beteiligten Wissenschaftler sind sich sicher, dieser Fund wird ihnen dabei helfen, den größten Stamm des Tierreichs besser verstehen zu können
Scharrbild, Katze
Im Süden Perus haben Forscher das riesige Scharrbild einer Katze gefunden. Es wird vermutet, dass die Zeichnung über 2000 Jahre alt ist.
Markus Rex, Polarstern
Die Polarstern ist von ihrer größten Fahrt zurückgekehrt. Die aufwändigste Arktisexpedition aller Zeiten geht damit zu Ende. Die Forscher um Expeditionsleiter Markus Rex haben unzählige Daten im Gepäck. Doch: Wirklich angekommen ist die Crew nach...
Chemie-Nobelpreis-Trägerinnen
Zwei Forscherinnen ist der wohl bedeutendste Durchbruch der vergangenen Jahre in der Genforschung gelungen und sind damit nun mit dem Chemie-Nobelpreis ausgezeichnet worden: Sie enträtselten einen Mechanismus, mit dem sich das Erbgut so gezielt...
Eidson vor seinem Phonograph
Der Phonograph des amerikanischen Erfinders Thomas Alva Edison verwandelt Schallwellen in mechanische Spuren – und gibt sie dann auch wieder. Seine Erfindung gilt bald als Wunder des 19. Jahrhunderts
Robert Clark
Justin Schmidt ließ sich von Dutzenden Insekten stechen. Doch wo wir »Autsch!« rufen, wird Schmidt zum Dichter: Die Pein inspiriert den Insektenforscher zu Poesie. Im Schmerz spürt er zudem den Wandlungen der Evolution nach
Hund läßt sich streicheln
Können wir zu Hund, Katze und Co. eine ebenso intensive Bindung aufbauen wie zu Menschen? Ja, sagt der Verhaltensbiologe Kurt Kotrschal. Ein Gespräch über die Psychologie einer uralten Beziehung
Warum müssen manche Menschen niesen, wenn sie in die Sonne schauen?
Weil es zu einem Kurzschluss in unserem Nervensystem kommt, vermutet die Forschung. Und belegt: Nicht alle Menschen leiden am sogenannten "Photischen Niesen", Eltern vererben es an ihre Kinder
Paar küsst sich
Küssen ist viel mehr als ein Zeichen der Verbundenheit. Menschen tauschen dabei geheime Botschaften aus - etwa ob der Partner eher rabiat ist oder sinnlich, gesund oder kränklich, zurückhaltend oder begierig
Empire State Building
Eine Münze, die vom Empire State Building zu Boden rauscht, wird zur tödlichen Wurfwaffe?! Dieser Mythos beruht auf einem Denkfehler
Perpetuum Mobile
Seit Jahrhunderten versuchen Erfinder, eine Maschine zu bauen, die sich immerfort selbst bewegt. Nach den Gesetzen der Physik kann es so ein "Perpetuum Mobile" nicht geben. Aber das hält Tüftler bis heute nicht davon ab, es dennoch zu...
Frau im Fahrstuhl
Auch vom eigenen Spiegelbild fühlen sich Menschen beobachtet. Diesen psychologischen Trick machen sich Fahrstuhlhersteller zunutze
Wassertropfen
Wissenschaftler aus Hongkong haben einen Generator entwickelt, der aus Wassertropfen elektrischen Strom erzeugt. Die Einsatzgebiete könnten vielfältig sein
Schneller schlau - der tägliche Podcast von P.M.
Jetzt reinhören in den neuen Wissens-Podcast von P.M.
Beartooth Mountains
Der Klimawandel drängt weltweit Gletscher zurück und legt dabei archäologische Schätze frei – Forscher müssen schnell sein, um sie zu sichern
Kleinlibellen
Der Biologe Andreas Vilcinskas versteht Insekten als eine der reichhaltigsten Schatztruhen der Natur – ja, eine schier unerschöpfliche Quelle neuer Wirkstoffe zum Nutzen für uns Menschen. Ein Interview
Träumen
Wie sind Träume zu verstehen? Und kann man Albträume loswerden? Ein Gespräch mit dem renommierten Traumforscher Michael Schredl
Gewächshaus
Besonders am Abend und in der Nacht sorgen sie für ein ungewöhnliches Bild: pink-leuchtende Gewächshäuser. Doch was steckt dahinter?
Dasuopu
Als in England um 1780 die Dampfmaschine ihren Siegeszug antrat, hatte das Auswirkungen bis ins 10.000 Kilometer entfernte Himalaja-Massiv: In Hunderte Jahre altem Gletschereis fanden Forscher nun Spuren der Kohleverbrennung
Warum Argumente in politischen Diskussionen so wenig bewirken
Die gute Nachricht: Men­schen können ihre festgefahrene Meinung ändern. Die schlechte Nachricht ist jedoch: Das scheint nur für unpolitische Sachthemen zu gelten, erklärt Neurobiologe Henning Beck in einer neuen Folge unserer Videokolumne "...
Ahrenshoop
Urlauber können mit ihren Beobachtungen und Fotos ganz nebenbei Forschern helfen, Daten zu sammeln. Manchmal ist es eben doch gut, dass wir uns weltweit herumtreiben

Seiten

Welche Fortschritte gibt es in der Forschung? Was haben internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler herausgefunden? Und was sind aktuelle Entwicklungen in der Wissenschaft? Auf GEO.de erfahren Sie Spannendes aus der Welt der Forschung