VG-Wort Pixel
Vielen Dank!
(0)

Navigationsgeräte-Test 2021: Die zehn besten Navis im großen Vergleich

Längst sind für viele Menschen die Zeiten des Kartenlesens auf Autofahrten vorbei. Besonders junge Menschen möchten sich mit dieser Thematik nicht mehr beschäftigen, aber auch andere Generationen erfreuen sich mittlerweile an elektronischen Begleitern wie Navigationsgeräten, die die Fahrt zum Ziel noch unkomplizierter machen. Damit auch Sie sich in Zukunft noch besser auf das Fahren konzentrieren können, stellen wir Ihnen im folgenden Navigationsgeräte-Test 10 Modelle vor und erklären weiter unten im Text, was Sie beim Kauf eines solchen Produktes beachten sollten. So erwerben Sie garantiert ein zuverlässiges Gerät, das Sie jederzeit ans Ziel bringt.

Affiliate-Link
AbbildungTomTom Navigationsgerät GO 5200
weltweite Karten
Garmin Drive Smart 61 LMT-D EU Navigationsgerät
Europakarten
Jimwey Navigationsgerät
mit Points of Interest-Suche
Elebest City 70A Navigationsgerät
auch für Wohnmobile
ModellTomTom Navigationsgerät GO 5200Garmin Drive Smart 61 LMT-D EU NavigationsgerätJimwey NavigationsgerätElebest City 70A Navigationsgerät
Amazon-Bewertungen 520 Bewertungen 121 Bewertungen 1839 Bewertungen 27 Bewertungen
Display5 oder 6 Zoll6,95 Zoll7 oder 9 Zoll7 Zoll
Kartenweltweit (152 Länder)Europa (46 Länder)Europa + Türkei & Russland (52 Länder)Europa
Software-/Kartenupdateskostenloskostenloskostenloskostenlos
Interner Speicher16 GB16 GB16 GB24 GB
Akkulaufzeit> 2 Std.1 Std.keine Angabekeine Angabe
TouchscreenJaJaJaJa
MicroSD-SlotJaJaJaJa
2D/3D-RoutenJaJaJaJa
FahrspurassistentJaJaJaJa
FreisprechfunktionJaJaJaJa
SprachsteuerungJaJaJaNein
BlitzerwarnungJaJaJaJa
Smart NotificationsJaJaNeinNein
Erhältlich beiZum Angebot
Amazon
€ 319,69
Zum Angebot
Amazon
€ 229,00
Zum Angebot
Amazon
€ 97,99
Zum Angebot
Amazon
€ 99,90
Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021 um 7:33 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere interessante Produkte für Outdoor-Fans im großen Vergleich auf GEO

Produktvergleich

TomTom GO 5200 Navigationsgerät mit weltweiten Karten


TomTom Navigationsgerät GO 5200
Amazon-Bewertung
(520 Bewertungen)

TomTom Navigationsgerät GO 5200

Affiliate-Link
Preis: € 319,69

Wer nach einem hochwertigen, zuverlässigen Navigationsgerät sucht, wird beim führenden Hersteller TomTom fündig: Das TomTom GO 5200* bietet alles, was Sie bei längeren Autofahrten und auf unbekannten Strecken benötigen. So bietet dieses Modell als einziges unseres Navigationsgeräte-Tests Karten zu weltweiten Strecken bzw. 152 Ländern. Eine Auswahl dieser können auf dem 16 GB großen internen Speicher abgelegt werden. Aktualisierungen bzw. die neueste Software empfangen Sie über WiFi, vorzugsweise über Ihr Heimnetzwerk. Ist der interne Speicher einmal voll, so bietet der microSD-Kartenslot zusätzlich Platz für noch mehr Karten. Der Echtzeit-Dienst warnt zudem vor Staus und stockendem Verkehr und schlägt passende Umleitungen vor. Die Daten dafür erhält das Navi über die integrierte SIM-Karte. Der Dienst funktioniert aber nur in Europa.

Sämtliche Routeneinstellungen nehmen Sie über den Touchscreen des Displays vor. Dieses kann wiederum eine Größe von 5 oder 6 Zoll (12,7 bzw. 15,2 cm) haben. Wählen Sie die gewünschte Größe einfach bei der Bestellung aus. Sie haben außerdem die Wahl, Verkehrsdaten via fest integrierter SIM-karte oder über Ihr Smartphone zu erhalten. Eine Verbindung zum Smartphone baut das TomTom 5200 Go mit Hilfe der MyDrive App auf, die Sie auf dem Smartphone installieren müssen. Achtung: Wenn Sie Ihr Smartphone mit dem Navi koppeln, zieht es seine Daten über mobile Internetverbindung des Smartphones. Es ist also wichtig, dass das Smartphone über einen Datenzugang verfügt. Im Ausland können zusätzliche Roaming-Kosten entstehen. Dies ist bei der Nutzung der integrierten SIM-Karte nicht der Fall. Sie funktioniert aber nur innerhalb der Europäischen Union.

Vorlesen von Textnachrichten: Damit Sie während der Fahrt nichts verpassen, kann Ihnen das TomTom GP 5200 auch Textnachrichten vorlesen, weil das Navigationsgerät mit Siri und Google Now kompatibel ist. So bleibt das Smartphone in der Tasche und die Fahrt kann sicher fortgesetzt werden.

Neben dem Touchscreen ist während der Fahrt auch eine Bedienung per Sprachsteuerung möglich. Damit Sie sich beim Fahren voll auf Ihre Route konzentrieren können, gibt das Navi zudem stets sprachliche Abbiegeinformationen. Unterwegs hält der Akku dieses Modells so mehr als 2 Stunden. Dann sollten Sie das Ganze aber wieder an den Zigarettenanzünder oder eine andere Stromquelle anschließen. 

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 5 Zoll oder 6 Zoll
  • Karten: weltweit (152 Länder)
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 16 GB
  • Akkulaufzeit: > 2 Std.
  • Features: 2D/3D-Kartenansicht, Sprachsteuerung, Textnachrichten vorlesen, Freisprechfunktion, Traffic via Simkarte oder Smartphone
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

FAQ

  • Lohnt sich der Aufpreis für die SIM-Karte? Oder reicht Traffic via Smartphone?

    Viele Käufer und Käuferinnen berichten, dass sich die Investition lohnt, da so kein Datenvolumen vom Smartphone verbraucht wird.

  • Werden Straßen auch ohne eine vorher eingegebene Route angezeigt?

    Ja, Sie sehen auch ohne Routenführung stets, wo Sie sich befinden.

  • Kann man häufig angefahrene Ziele als Favoriten speichern?

    Ja, es gibt eine Favoritenliste.

Garmin DriveSmart 61 Navigationsgerät mit Sprachsteuerung


Garmin Drive Smart 61 LMT-D EU Navigationsgerät
Amazon-Bewertung
(121 Bewertungen)

Garmin Drive Smart 61 LMT-D EU Navigationsgerät

Affiliate-Link
Preis: € 229,00

Mit einer Bildschirmdiagonale von 6,95 Zoll (17,7 cm) zählt das Garmin DriveSmart 61* zu den größeren Modellen in diesem Navigationsgeräte-Test. Bedient wird das Ganze per Touchscreen. Zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis bekommen Sie hier eine ganze Menge an Ausstattung: So gibt es einen TMC-Verkehrsempfänger für aktuelle Verkehrs- und Staumeldungen, eine intelligente Routenplanung sowie einen Geschwindigkeitsassistenten. Dieser warnt, wenn Sie die erlaubte Geschwindigkeit überschreiten. Außerdem kann so die Fahrzeit ermittelt werden. Auch ein Kreuzungszoom ist vorhanden. Ausgestattet ist das Navigationsgerät zudem mit Karten für Europa und 46 Länder.

Damit die Hände während der Fahrt sicher am Lenkrad bleiben können, steuern Sie das Navi in dieser Zeit am besten per Sprachsteuerung. Für eingehende Anrufe nutzen Sie die Freisprechfunktion. Auch Nachrichten kann dieses Gerät vorlesen, sodass Sie nichts verpassen, was sich in der Zeit auf Ihrem Smartphone tut. Insgesamt hält der Akku des Garmin-Navis bis zu 60 Minuten, bevor er wieder aufgeladen werden sollte.

Lebenslange Karten: Der Hersteller garantiert die Verfügbarkeit von Karten, solange das Gerät im Einsatz ist. So können Updates und neue Strecken stets ohne neue Kosten installiert werden. Dank des microSD-Kartenslots können Sie alle Strecken auf diesem Medium speichern, wenn die 16 GB des internen Speichers einmal voll sein sollten.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 6,95 Zoll
  • Karten: Europa (46 Länder)
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 16 GB
  • Akkulaufzeit: 1 Std.
  • Features: 2D/3D-Kartenansicht, Sprachsteuerung, Textnachrichten vorlesen, Freisprechfunktion, intelligente Routenplanung, Geschwindigkeitsassistent, Kreuzungszoom, Blitzerwarnung
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

FAQ

  • Zeigt das Navi auch Radarkontrollen an?

    Ja, das Navi verfügt über eine Blitzerwarnung.

  • Wird das Navi mit einer Halterung geliefert?

    Ja, eine Saugnapfhalterung ist im Lieferumfang enthalten.

  • Ist ein Fahrspurassistent vorhanden?

    Ja, einen Fahrspurassistenten gibt es.

Jimwey Navigationsgerät mit Points of Interest-Suche für Tankstellen oder Parkplätze


Jimwey Navigationsgerät
Amazon-Bewertung
(1839 Bewertungen)

Jimwey Navigationsgerät

Affiliate-Link
Preis: € 97,99

Wer nicht gleich tief in die Tasche greifen möchte, um beim Autofahren ein wenig Unterstützung zu bekommen, für den reicht auch ein preiswerteres Navi wie das Jimwey Navigationsgerät* aus. Dieses gibt es mit Bildschirmgrößen von 7 und 9 Zoll (17,8 bzw. 22,8 Zoll). Das Gerät verfügt über einen 2D- und 3D-Kartenansichtsmodus, in dem Strecken in bis zu 52 Ländern dargestellt werden. Darunter europäische Länder, aber auch Russland oder die Türkei. Die Updates der Karten sind kostenfrei. Sämtliche Daten werden auf einem internen ROM-Speicher mit 16 GB gespeichert. Auch ein TF-Kartenslot ist vorhanden.

Auch bei komplizierteren Strecken ist das Jimwey Navi ein guter Begleiter, denn es hat einen Fahrspurassistenten. Damit Sie nicht plötzlich in einer Radarkontrolle geraten, ist außerdem ein Blitzerwarner vorhanden. Sollte Ihnen die Sprachausgabe des Gerätes zu leise sein, können Sie dieses per FM-Betrieb auch mit dem Radio Ihres Autos verbinden und dort abspielen lassen. Wer während der Fahrt nicht auf Telefonate verzichten kann, der nutzt am besten die Freisprecheinrichtung des Navigationsgerätes. Über Bluetooth können Sie hier eine Verbindung zum Smartphone herstellen und dieses so getrost in der Tasche lassen.

POI-Suche: Mit der praktischen POI-Suche (Points of Interest) finden Sie schnell Tankstellen, Parkplätze oder Restaurants entlang der Strecke.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 7 oder 9 Zoll
  • Karten: 52 Länder (Europa, Türkei, Russland)
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 16 GB ROM
  • Akkulaufzeit: keine Angabe
  • Features: 2D/3D-Kartenansicht, Fahrspurassistent, Blitzerwarnung, FM-Transmitter, Freisprecheinrichtung, POI-Suche, Sprachsteuerung
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

FAQ

  • Hat das Gerät eine Sprachsteuerung?

    Ja, eine Sprachsteuerung ist vorhanden.

  • Wie funktioniert die Freisprecheinrichtung?

    Nutzen Sie dafür eine Bluetooth-Verbindung mit Ihrem Smartphone.

  • Warnt das Gerät beim Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit?

    Ja, das Gerät warnt visuell und mit Sound.

Elebest City 70A: Navi für PKW, LKW und Wohnmobile


Elebest City 70A Navigationsgerät
Amazon-Bewertung
(27 Bewertungen)

Elebest City 70A Navigationsgerät

Affiliate-Link
Preis: € 99,90

Ein großes 7-Zoll-Touchdisplay (17,8 cm) wie das des Elebest City 70A Navis* bietet eine mehr als ausreichende Größe, um Karten und Abbiegeinformationen jederzeit klar visuell anzuzeigen. Daher können Sie dieses sowohl in einem PKW als auch im LKW oder Wohnmobil nutzen. Trotz des vergleichsweise geringen Preises bekommen Sie bei diesem Modell eine gute Ausstattung: So ist ein europaweites Kartenmaterial vorhanden, das lebenslang kostenlos aktualisiert werden kann. Alle Karten werden auf dem 24 GB großen internen Speicher abgelegt, können aber alternativ auch auf einer microSD-Karte abgelegt werden.

Angezeigt werden die Routen entweder in 2D oder 3D, auch ein Fahrspurassistent ist vorhanden. Sollte auf der gewählten Route einmal Stau sein, schlägt das Navi Ihnen außerdem Alternativrouten vor und berechnet die neue Ankunftszeit. Sie haben außerdem die Wahl zwischen der schnellsten, kürzesten, ökonomisch grünsten und leichtesten Route. Dabei werden auch Blitzerwarnungen stets angezeigt. Dank des FM-Transmitters können Sie das Navi auch mit Ihrem Radio verbinden. Besonders praktisch für unterwegs ist zudem die Freisprecheinrichtung, dank der Sie mit ihren Liebsten oder mit Businesskontakten telefonieren können, ohne das Smartphone zu nutzen.

Für Camper: Besonders Camper dürfte es freuen, dass unter den Points of Interest nicht nur Tankstellen, sondern auch 13.000 vorinstallierte Wohnmobil- und mehr als 30.000 Campingplätze europaweit gefunden werden können. Außerdem kann das Navi Durchfahrtshöhen von Brücken und Tunneln sowie verengte Straßen anzeigen, was für Wohnmobile hilfreich sein kann.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 7 Zoll
  • Karten: Europa
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 24 GB
  • Akkulaufzeit: keine Angabe
  • Features: 2D/3D-Kartenansicht, Fahrspurassistent, Points of Interest anzeigen, FM-Transmitter, Blitzerwarnung, Freisprecheinrichtung, Durchfahrtshöhen und verengte Straßen anzeigen
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

FAQ

  • Werden nur festinstallierte oder auch mobile Blitzer angezeigt?

    Auch mobile Blitzer werden angezeigt.

  • Bleibt das Kartenmaterial kostenlos?

    Ja, es soll lebenslang kostenlos sein.

  • Kann ich die Maße meines Wohnmobils im Navi eingeben?

    Ja, das ist möglich.

Garmin Drive 52 Navigationsgerät: Extra-Features durch die Smartphone-App


Garmin Drive 52 MT EU
Amazon-Bewertung
(197 Bewertungen)

Garmin Drive 52 MT EU

Affiliate-Link
Preis: € 129,99

Beim folgenden Modell unseres Navigationsgeräte-Tests können Sie zwischen diversen Ausstattungskriterien wählen: So gibt es das Garmin Drive 52 Navi* mit einer Großbritannien-Karte, mit Live Traffic oder in der Kombination von Live Traffic und RDS (Radiodatensystem). Der Live Traffic hilft, Staus, Baustellen und Unfälle zu umfahren. Zusätzlich haben Sie die Wahl zwischen dem reinen Navigationsgerät sowie dem Navi mit einer Halterung oder einem Hartschalenetui. Die Auswahl können Sie vor der Bestellung vornehmen. Bei dem hier vorgestellten Modell handelt es sich um das Single-Navi mit Live Traffic und RDS. Zur Akkulaufzeit macht der Hersteller keine genauen Angaben. Aus den Kundenbewertungen lässt sich herauslesen, dass dieser ohne Netzanschluss nur einige Minuten hält. Daher sollte dieses Navi besser immer an den Strom angeschlossen sein.

Auf dem 5 Zoll (12,7 cm) großen Display mit Touch werden Ihnen die Routenoptionen und Staumeldungen angezeigt. Dabei umfasst das ganze Routen aus 46 Ländern in Europa. Die Strecken selbst werden in 2D oder 3D angezeigt, insbesondere Kreuzungen und Ausfahrten sehen Sie in der 3D-Ansicht besonders gut. Damit Sie sich jederzeit richtig einordnen gibt es auch eine Fahrspuranzeige. Sollten Sie unterwegs das zulässige Tempo überschreiten, wird dies ebenfalls angezeigt. Auch mobile Radarkontrollen kündigt das Gerät an. Updates der Karten und Software sollen beim Kauf inklusive sein.

Hilfreiche Features dank einer App: Wenn Sie das Navigationsgerät mit Ihrem Smartphone und der Garmin Smartphone-Link-App koppeln, können Sie sich darauf auch Parkplätze in der Nähe anzeigen lassen und diese direkt ansteuern. Ein praktisches Feature, vor allem in Großstädten. Zudem können Sie mithilfe von Tripadvisor-Reisebewertungen beliebte Sehenswürdigkeiten direkt über das Navi ansteuern lassen. Auch Live-Informationen zum Wetter sind möglich.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 5 Zoll
  • Karten: Europa (46 Länder)
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Akkulaufzeit: keine Angabe, laut Kundenrezensionen eher kurz
  • Features: Live Traffic & RDS, 2D- und 3D-Kartenansicht, Blitzerwarnung, Kopplung mit Garmin Smartphone-Link-App für die Parkplatzsuche, Routenplanung mit Tripadvisor und Live-Wetterdaten
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

TomTom GO Basic Navi mit Road-Trip-Funktion für geprüfte Routen


TomTom Navigationsgerät GO Basic
Amazon-Bewertung
(1176 Bewertungen)

TomTom Navigationsgerät GO Basic

Affiliate-Link
Preis: € 126,71
Preis: € 139,90
Preis: € 154,99

Alles, was es braucht, um mit einem Navi sicher ans Ziel zu gelangen, bietet das TomTom GO Basic*: Mit den darauf installierten Karten können Sie durch Europa bzw. 49 Länder fahren. Aktuelle Updates erhalten Sie dabei stets über das integrierte WiFi. So ist kein Computer notwendig. Über TomTom MyDrive können Sie dann Routen planen, die Verkehrssituation in Echtzeit prüfen und Favoriten mit dem Smartphone abspeichern. Durch die Verbindung mit der My Drive App auf dem Smartphone erhalten Sie außerdem jederzeit Traffic-Meldungen. Auch Smart Notifications wie das Vorlesen von Nachrichten ist mit dem TomTom Go Basic möglich.

Wahlweise erhalten Sie dieses Navi mit einem Bildschirm von 5 oder 6 Zoll. Das entspricht einer Bildschirmdiagonale von 12,7 bzw. 15,2 cm. Dabei wird alles per Touch bedient. Die Routen werden Ihnen anschließend in 2D oder 3D angezeigt, ein Fahrspurassistent zeigt zudem immer genau an, auf welcher Spur Sie bleiben oder abbiegen müssen.

Zuletzt noch ein paar Hard Facts: Der Akku dieses Produktes hält rund eine Stunde, bevor er wieder ans Ladegerät angeschlossen werden sollte. Sämtliche Karten speichert das Navi auf dem internen Speicher mit 16 GB oder alternativ einer microSD-Karte, für die es einen Slot gibt.

TomTom Road Trips: Hier zeigt Ihnen das Navi die besten Autostrecken an, die TomTom vorab für Sie ausgesucht und geprüft hat.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 5 oder 6 Zoll
  • Karten: Europa (49 Länder)
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 16 GB
  • Akkulaufzeit: 1 Stunde
  • Features: 2D/3D-Kartenansicht, Fahrspurassistent, TomTom Road Trips für geprüfte Routen, Smart Notifications, Kombination mit MyDrive App
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

AWESAFE GPS-Navi: Top Preis-Leistung


AWESAFE GPS-Navi
Amazon-Bewertung
(1752 Bewertungen)

AWESAFE GPS-Navi

Affiliate-Link
Preis: € 62,89

Wer eher selten mit dem Navi unterwegs ist und dieses nur vereinzelt nutzen möchte, der dürfte auch mit einem günstigeren Modell wie dem AWESAFE GPS-Navi* gut versorgt sein. Auf dem 7 Zoll (17,8 cm) großen Bildschirm können Sie sämtliche Karten gut erkennen und der angezeigten Streckenführung ganz einfach folgen. Insgesamt sind Strecken aus 48 Ländern Europas verfügbar. Anschließende Updates sollen kostenlos bleiben. Der Arbeitsspeicher für die Karten liegt bei 8 GB, über eine microSD-Karte kann er aber noch erweitert werden.

Während des Fahrens warnt Sie dieses Gerät vor Blitzern. Außerdem verfügt es über eine intelligente Routen- und Ankunftszeitberechnung und kann Points of Interest wie Tankstellen anzeigen. Damit Sie auf dem Weg dorthin auch stets die richtige Ausfahrt nehmen, werden Abbiegungen und Kreuzungen in einer 3D-Ansicht dargestellt. Bei der Bestellung können Sie dieses Modell auch mit einer Rückfahrkamera erwerben.

Tag- und Nacht-Modus: Je nachdem, zu welcher Uhrzeit Sie fahren, lässt sich der Farbhintergrund des Navis auf einen helleren Tag-Modus oder den abgedunkelten Nachtmodus einstellen. Auf Wunsch geschieht das Ganze auch automatisch.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 7 Zoll
  • Karten: Europa (48 Länder)
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Akkulaufzeit: keine Angabe
  • Features: 2D/3D-Kartenansicht, Points of Interest anzeigen, FM-Transmitter, Tag- und Nacht-Modus, Blitzerwarnung
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

Elebest Rider W4 Navigationsgerät für das Motorrad


Elebest Rider W4 Navigationsgerät
Amazon-Bewertung
(248 Bewertungen)

Elebest Rider W4 Navigationsgerät

Affiliate-Link
Preis: € 169,90

Nicht nur beim Autofahren, sondern auch auf dem Motorrad sind Navis treue Begleiter. Daher darf ein Modell wie das Elebest Rider W4* in diesem Navigationsgeräte-Test nicht fehlen. Es zeichnet sich durch sein kleines 4,3 Zoll-Display (10,9 cm) mit Touch aus. Der Menüaufbau ist dabei einfach gehalten, sodass Sie Eingaben schnell durchführen können. Touren planen Sie vorab am PC. Unterwegs hilft dann ein Fahrspurassistent, immer die richtige Abbiegung zu nehmen. Auch die erlaubte und tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit zeigt das Navi stets an, genauso wie Points of Interest. Fahranweisungen und Anrufe erhalten Sie auf Wunsch während der gesamten Zeit via Bluetooth direkt auf Ihr Headset.

Auch in puncto Multimediafunktionen kann das Elebest Rider W4 überzeugen: So spielt es Bilder, Videos und Musik ab und dank des FM-Transmitters können Sie eigene Playlists auch über das Bordradio hören. Weitere Vorteile dieses Produktes sind ein Schutz-Case mit Sonnenblende, eine TTS-Funktion zur Ansage von Straßennamen sowie eine Bedienung, die auch mit Handschuhen möglich ist. Zudem soll das Display auch bei Sonnenlicht gut lesbar sein. Neben kostenlosen Updates gibt bietet es 8 GB Speicherplatz sowie die Option, diesen mit einer microSD-Karte noch einmal zu erweitern.

Wasserdicht: Damit Sie das Navigationsgerät bei Wind und Wetter auf Ihrer Maschine nutzen können, ist es wasserdicht.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 4,3 Zoll
  • Karten: Europa (52 Länder)
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Akkulaufzeit: keine Angabe
  • Features: Points of Interest anzeigen, Fahrspurassistent, Freisprecheinrichtung, FM-Transmitter, TTS-Funktion zur Ansage von Straßennamen
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

TomTom Start 42: Simpler Allrounder


TomTom Navigationsgerät Start 42
Amazon-Bewertung
(297 Bewertungen)

TomTom Navigationsgerät Start 42

Affiliate-Link
Preis: € 99,97
Preis: € 115,99

Mit dem TomTom Start 42* stellen wir ein eher einfaches, aber dennoch zuverlässiges Produkt in diesen Navigationsgeräte-Test vor. Dieses verfügt über eine Basisnavigation mit kostenlosen Kartenupdates für Karten in Europa (48 Länder). Damit Sie sich auf jeder Strecke gut zurechtfinden, bietet dieses Gerät einen Fahrspurassistenten, Live-Verkehrsdienste sowie eine intelligente Routenplanung und einen Kreuzungszoom. Verkehrsinformationen werden über TMC empfangen, sodass Sie Staus und Baustellen umgehen können. Auch Smartphone-Benachrichtigungen können Sie sich mit der Text-to-Speech Funktion vorlesen lassen. Weitere praktische Features sind das Abspeichern von Zielen auf einer Favoritenliste sowie die Ansteuerung von Points of Interest wie Tankstellen oder Restaurants entlang der Route.

Ob Sie dieses Produkt mit einem kleineren 4-Zoll-Bildschirm (10,1 cm) oder doch lieber größer mit 5 oder 6 Zoll (12,7 oder 15,2 cm) erwerben möchten, bleibt Ihnen überlassen. Wählen Sie die gewünschte Größe einfach bei der Bestellung aus. Der Speicher des Gerätes liegt intern bei 8 GB, kann aber noch um eine microSD-Karte mit zusätzlicher Kapazität ergänzt werden. Ohne Ladeanschluss können Sie bei dem TomTom Start 42 mit einer Akkulaufzeit von bis zu einer Stunde rechnen.

Radarwarner: Bei diesem Gerät gibt es Radarwarnungen nur in den ersten 3 Monaten kostenfrei. Danach müssen diese käuflich erworben werden.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 4,5 oder 6 Zoll
  • Karten: Europa (48 Länder)
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Akkulaufzeit: 1 Stunde
  • Features: 2D/3D-Kartenansicht, Fahrspurassistent, Live-Verkehrsdienste, TMC, Smart Notificatons, Points of Interest anzeigen
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

Waygoal Navigationsgerät: 7 Fahrzeugmodi


Waygoal GPS-Navi
Amazon-Bewertung
(196 Bewertungen)

Waygoal GPS-Navi

Affiliate-Link
Preis: € 80,99

Gut und günstig ist das Waygoal Navi für PKW und LKW*, das mit einem besonders großen Display von 7 Zoll (17,8 cm) punktet. So sind sämtliche Karten stets gut erkennbar und die Felder des Touchscreens gut zu bedienen. Auf dem internen Speicher mit 8 GB sowie im microSD-Kartenslot bis 32 GB werden sämtliche Routendaten abgelegt. Insgesamt können Sie auf die neuesten Karten mit 52 Ländern zugreifen, darunter Nationen aus Europa und Großbritannien. Weitere Kartenupdates sollen danach lebenslang kostenlos verfügbar sein. Angezeigt werden die Fahrtrouten entweder in 2D oder 3D.

TMC ist bei diesem Produkt nicht vorhanden. Dafür kann es aber Verkehrsschilder und stationäre Blitzerwarnungen anzeigen. Des Weiteren gibt es eine Routenberechnung, die auch die voraussichtliche Ankunftszeit anzeigt. Über einen FM-Transmitter übertragen Sie den Ton des Navis auf Wunsch an ihr Autoradio. So soll dieser noch klarer und verständlicher sein.

7 Fahrzeugmodi: Dieses Navi kann zwischen 7 Fahrzeugmodi wechseln, darunter Modi für die Navigation des Autos, von LKW, Bussen oder Taxen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Display: 7 Zoll
  • Karten: Europa & UK (52 Länder)
  • Softwareupdates: kostenlos
  • Interner Speicher: 8 GB
  • Akkulaufzeit: keine Angabe
  • Features: 2D-/3D-Kartenansicht, stationäre Blitzerwarnungen, FM-Transmitter
  • Touchscreen: ja
  • MicroSD-Slot: ja

Navigationsgeräte: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Was sind Navigationsgeräte und wie funktionieren sie?

Wer längere Fahrten mit dem Auto unternimmt oder in Gegenden unterwegs ist, in denen er sich nicht gut auskennt, der ist dankbar über sein Navi. Dabei handelt es sich um ein Gerät, mit dem sich der Standort des Fahrzeuges bestimmen lässt und das Ihnen nach Auswahl eines Ziels automatisch die passende Fahrtroute anzeigt. Anschließend werden Sie per Anzeige oder Ansage zum Ziel navigiert. Doch wie funktioniert das Ganze genau?

Um diese Leistung erbringen zu können, muss sich ein Navigationsgerät mit einem Satellitensystem verbinden können. Dies klappt via eines GPS-Chips (Global Positioning System). Der GPS-Chip tauscht mit den erreichbaren Satelliten, die in rund 20.000 km Höhe die Erde umkreisen, Informationen aus und kann so die Position des Fahrzeugs bis auf wenige Meter genau bestimmen und zudem auch die Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit erkennen.

Was muss ich beim Kauf von Navigationsgeräten beachten?

Folgende Kriterien sind wichtig, wenn Sie ein zuverlässiges Navigationsgerät kaufen möchten:

Kartenmaterial: Nichts ist bei einem Navi wichtiger als das Kartenmaterial, schließlich beinhaltet dieses sämtliche Routen, die Sie womöglich einmal unterwegs gebrauchen können. Umso mehr lohnt sich daher vorab ein Blick in die vorinstallierten bzw. verfügbaren Karten. Einige Navigationsgeräte beinhalten lediglich Länder wie Deutschland, Österreich und die Schweiz (D-A-CH). Nicht immer ist das jedoch ausreichend. Wer gerne noch mehr Ecken von Europa entdecken möchte, sollte dementsprechende Karten auf seinem Navi haben. Diese gibt es natürlich auch für andere Kontinente und weiter entfernte Länder. Achten Sie vor allem darauf, dass das Kartenmaterial aktuell ist oder entsprechende Updates verfügbar sind.

Displaygröße: Bei der Displaygröße hat jeder seine eigenen Vorlieben, daher gibt es diese in diversen Größen. So können Sie beispielsweise zwischen 3,5 Zoll (8,9 cm), 4 Zoll (10 cm) und 5 Zoll (12,7 cm) wählen. Je größer das Display, desto teurer ist häufig auch das Gerät.

Ausstattung: Zur Grundausstattung eines guten Navigationsgerätes zählt eine TMC-Antenne. Über diese empfangen Sie Informationen zu Verkehrsbeeinträchtigungen wie beispielsweise Staumeldungen. So kann das Navi neue Routen zur Umfahrung dieser Beeinträchtigungen vorschlagen. Des Weiteren sollte das Gerät über eine 2D- und 3D-Ansicht verfügen sowie Routenoptionen wie „kürzeste Route“ und „schnellste Route“ anzeigen können.

Bedienung: Mittlerweile verfügt jedes Navi über einen Touchscreen, der aber vor dem Kauf einmal getestet werden sollte. Überprüfen Sie dabei, wie gut der Touch-Sensor funktioniert und wie gut sich die einzelnen Funktionen damit auswählen lassen.  

Akkulaufzeit: Der Akku Ihres Navis sollte ausreichend lange halten, um auch mal ohne einen Anschluss per Ladekabel oder Zigarettenanzünder zu funktionieren. Häufig halten Navigationsgeräte zwischen einer und 2 Stunden ohne einen Stromanschluss durch.

Befestigung: Ein Navi sollten Sie nicht im direkten Sichtfeld anbringen. Meist wird es seitlich vom Fahrer an der Scheibe befestigt. Damit es dort auch sicher an Ort und Stelle bleibt, gibt es Befestigungen mit Saugnapf oder alternativ auch Möglichkeiten, das Navi mit einer Klebeplatte am Armaturenbrett anzubringen. Wichtig: Platzieren Sie das Gerät nicht vor den Airbags!

Speicherplatz: Um neue Länderkarten abzuspeichern, benötigt Ihr neuer Begleiter ausreichend Speicherplatz oder alternativ eine passende Speicherkarte (microSD).

Welche Vor- und Nachteile haben Navigationsgeräte?

Vorteile
  • Ansagen zum Abbiegen
  • bessere Konzentration auf den Verkehr als beim Kartenlesen
  • diverse Länderkarten zum Herunterladen
  • regelmäßige Updates
  • Blitzerwarnung
Nachteile
  • es wird blind dem Navi vertraut
  • ohne Navi keine Orientierung

Was kosten Navigationsgeräte?

Mittlerweile müssen gute Navigationsgeräte zum Glück nicht mehr teuer sein. Modelle mit vielfältigen Funktionen bekommen Sie bereits für rund 100 Euro. Navis mit einem größeren Bildschirm kosten teilweise bis zu 150 Euro.

Wer repariert Navigationsgeräte?

Ihr Navigationsgerät streikt und Sie möchten es reparieren lassen? Dann können Sie über diverse Internetportale nach Reparaturdiensten in Ihrer Stadt suchen und das Gerät dort vor Ort überprüfen lassen. Alternativ gibt es auch häufig die Möglichkeit, das Navi dem Reparaturdienst zuzusenden. Bevor Sie diesen Weg gehen, kann auch die Überprüfung des Akkus hilfreich sein. Dieser fällt mit am häufigsten aus. Das Problem kann aber durch einen Akkutausch schnell gelöst werden. Entweder bestellen Sie einen Akku für das Gerät nach oder Sie lassen den Austausch ebenfalls vom Profi vornehmen. Das kann dann aber zwischen 30 und 90 Euro kosten. 

Blitzerwarnungen im Navi: Ist das eigentlich erlaubt?

Die meisten Navigationsgeräte verfügen laut Herstellerangaben über eine Blitzerwarnung. Rein rechtlich ist eine automatisierte Warnung vor Geschwindigkeitsmessanlagen allerdings in Deutschland verboten. Ebenso dürfen auch keine Blitzer-Apps am Smartphone verwendet werden. Dies gilt aber nur dann, wenn Sie diese während der Fahrt nutzen. Sich vorab über Radarfallen zu informieren, stellt kein rechtliches Problem dar. Ebenso erlaubt sind Warnungen im Radio, zudem dürfen Sie andere Verkehrsteilnehmer per Handzeichen oder Signal warnen. Lichthupe ist aber ebenfalls nicht erlaubt. Wer gegen das Verbot der Nutzung von Blitzerwarnern verstößt, muss laut aktuellem Bußgeldkatalog mit einer Strafe von 75 Euro und einem Punkt im Fahreignungsregister rechnen. In anderen Ländern können wieder andere Regeln gelten. Hier gilt es, sich vorab über das Reiseziel zu informieren.

Hat Stiftung Warentest Navigationsgeräte getestet?

Im Juli 2021 hat Stiftung Warentest zuletzt einen Navigationsgeräte-Test durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 17 Produkte getestet, darunter 6-Navi-Apps, 7 Apps für iOS und 2 Navigationsgeräte. Bei diesen handelte es sich um das Garmin DriveSmart 65 & Digital Traffic* und das Tomtom Go Discover 7*. Am Ende erhielten beide die Note „Gut“ (1,8) und wurden zum Testsieger ernannt. Das Modell von Garmin überzeugte vor allem in seiner Handhabung, Verarbeitung und der Navigation. Das Tomtom-Navi hingegen wies eine bessere Akkulaufzeit auf und konnte ebenfalls in den Bereichen Verarbeitung und Navigation punkten. Alle Ergebnisse des Tests können Sie gegen eine kleine Gebühr bei Stiftung Warentest einsehen.

Technische Helfer: Wo finde ich weitere Tests und Vergleiche?

Bei GEO haben wir in unserem Vergleichsbereich diverse technische Produkte für Sie verglichen. So finden Sie bei uns unter anderem auch einen Fahrradnavi-Test, einen 360-Grad-Kamera-Test und einen Drohnen-Test. In jedem Vergleichsartikel stellen wir 10 Modelle vor und geben zudem eine umfassende Kaufberatung, in der wir die wichtigsten Fragen zum Produkt beantworten. Vorbeischauen lohnt sich!

Navigationsgeräte-Liste 2021: Finden Sie das beste Navi für jede Strecke