Vielen Dank!
(0)

Gartenscheren-Test 2021: Die zehn besten (elektrischen) Gartenscheren im großen Vergleich

Wer im Frühjahr oder Herbst die Sträucher, Rosen oder Bäume in seinem Garten in Form bringen will, greift am besten zu einer Gartenschere. Die ist nicht nur klein und handlich. Mit ihr können Triebe und Äste von Bäumen und Sträuchern schnell und präzise gekürzt und getrimmt werden. Je nach Einsatzzweck kommen verschiedene Modelle und Varianten von Gartenscheren für die Arbeit in Frage: Eine der beliebtesten und häufigsten Gartenscheren ist die manuelle Variante, die häufig auch als Rosenschere bezeichnet wird und für sämtliche kleinen Schnittarbeiten perfekt geeignet ist. Mit elektrischen Gartenscheren kann Hartholz zerkleinert werden. Zudem werden die Hände nicht so belastet. Welches Modell das Richtige für Ihren Garten und was es mit der Amboss- und Bypass-Technik auf sich hat, erfahren Sie in unserem großen Gartenscheren-Test. Darin stellen wir Ihnen zehn Gartenscheren im Vergleich vor und erleichtern Ihnen so hoffentlich die knifflige Entscheidung für Ihren neuen Gartenhelfer.

Affiliate-Link
AbbildungOriginal LÖWE 8 Profi Amboss Gartenschere 8.107
Testsieger Stiftung Warentest
Fiskars PowerGear X Bypass-Gartenschere
für mittlere bis große Hände
MOTOKER Elektrische Gartenschere
sehr gute Schneidleistung
Gartenpaul Ratschen-Gartenschere
für harte Hölzer
ModellOriginal LÖWE 8 Profi Amboss Gartenschere 8.107Fiskars PowerGear X Bypass-GartenschereMOTOKER Elektrische GartenschereGartenpaul Ratschen-Gartenschere
Amazon-Bewertungen 233 Bewertungen 784 Bewertungen 94 Bewertungen 164 Bewertungen
ArtManuelle GartenschereManuelle GartenschereElektrische GartenschereManuelle Gartenschere
Länge21 cm21,8 cm32,9 cm20 cm
Gewicht250 g240 g1 kg215 g
MechanismusAmbossBypassBypassAmboss
GriffZwei-Komponenten-GriffRollgriffdurchgängiger GriffDurasoft-Griff
KlingenStahlStahlSK5-StahlSK5-Stahl
Schneiddurchmesser24 mm26 mm30 mm25 mm
AntihaftbeschichtetJaJaJaJa
SicherheitsverschlussNeinJaJaNein
Erhältlich beiZum Angebot
Amazon
€ 39,99
Zum Angebot
Amazon
€ 35,99
Zum Angebot
Amazon
€ 199,00
Zum Angebot
Amazon
€ 25,00
Zuletzt aktualisiert am 24. Juli 2021 um 6:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere interessante Produkte für Outdoor-Fans im großen Vergleich auf GEO

Produktvergleich

Original LÖWE 8.107 Gartenschere – Der Testsieger von Stiftung Warentest


Original LÖWE 8 Profi Amboss Gartenschere 8.107
Amazon-Bewertung
(233 Bewertungen)

Original LÖWE 8 Profi Amboss Gartenschere 8.107

Affiliate-Link
Preis: € 39,99

Das Nummer-Eins- Produkt unseres Gartenscheren-Tests ist die Original LÖWE 8.107 Gartenschere*, die auch bei Stiftung Warentest den Titel des Testsiegers mit der Note „gut“ (1,8) bekam. Bei diesem Produkt handelt es sich laut Hersteller um eine Gartenschere mit der sogenannten Amboss-Technik. Das heißt, dass das geschliffene Messer auf ein Gegenstück aus Metall trifft. Die Vorteile dieser Schere liegen darin, dass sie auch für härtere Hölzer bis 24 mm Durchmesser geeignet ist. Wegen der geringen Grifföffnung passt sie sehr gut auch in kleine Gärtnerhände.

Der Griff selbst kann stufenlos in seiner Weite verstellt werden. Die Klinge der Original Löwe 8.107 kann problemlos und zügig ausgetauscht werden. Zudem ist das Gerät robust gefertigt und bedarf nur wenig Pflege. Mit dieser Schere schneiden Sie auch an schwer zugänglichen Stellen ohne Probleme, da Sie damit eng am Ast ansetzen können. Ein Herausrutschen des Schnittguts wird dabei verhindert. Diese klassische Stahl-Schere ist 21 Zentimeter lang und wiegt 250 Gramm.

Für kleine Hände: Aufgrund seiner zwei nach innen geschwungenen Kunststoff-Griffe ist dieses Modell laut Hersteller optimal für kleine Hände geeignet. Es gibt die Schere aber auch mit einem Standard-Griff.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Manuelle Gartenschere
  • Länge: 21 cm
  • Gewicht: 250 g
  • Mechanismus: Amboss
  • Griff: Zwei-Komponenten-Griff

FAQ

  • Kann ich die Gartenschere auch mit großen Händen nutzen?

    Ja, das ist möglich. Empfehlenswert ist in diesem Fall aber die Variante mit Standard-Griff.

  • Ist die Klinge antihaftbeschichtet?

    Ja, die Klinge ist antihaftbeschichtet, sodass keine Pflanzenreste kleben bleiben sollten.

  • Ist die Klinge auswechselbar?

    Ja, die Klinge ist nur mit einer Mutter befestigt und kann somit ohne Probleme schnell ausgewechselt werden.

Fiskars PowerGear X Bypass-Gartenschere mit Rollgriff für blasenfreies Arbeiten


Fiskars PowerGear X Bypass-Gartenschere
Amazon-Bewertung
(784 Bewertungen)

Fiskars PowerGear X Bypass-Gartenschere

Affiliate-Link
Preis: € 35,99

Der bekannte finnische Gartengeräte-Hersteller Fiskars ist ebenfalls in unserem Gartenscheren-Test vertreten: Die Fiskars PowerGear X Bypass-Gartenschere* schneidet Äste, Triebe, Sträucher und Blumen ohne Probleme. Auch Hölzer mit einem Durchmesser von bis zu 26 mm durchtrennt die Klinge sauber. Laut Hersteller verdreifacht der spezielle Getriebemechanismus die Schneidkraft, sodass beim Durchtrennen des Schnittguts weniger Kraftaufwand benötigt wird. Beim Griff dieser Schere handelt es sich um eine Standard-Variante mit rutschfester Oberfläche, die für einen sicheren Halt während der Nutzung sorgen soll. Die antihaftbeschichtete Klinge aus Stahl arbeitet mit der Bypass-Technik. Fiskars empfiehlt dieses Modell für mittlere bis große Hände. Die Länge der Gartenschere liegt bei 21,8 cm und das Gewicht beträgt 240 g.

Rollgriff: Dieses Modell ist mit einem Rollgriff ausgestattet, der dafür sorgen soll, dass Ihre Hände beim Schneiden geschont werden. Viele Nutzer von Gartenscheren mit Rollgriffen berichten, dass sie dadurch keine Blasen mehr bekommen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Manuelle Gartenschere
  • Länge: 21,8 cm
  • Gewicht: 240 g
  • Mechanismus: Bypass
  • Griff: Rollgriff

FAQ

  • Ist das Gerät auch für Linkshänder geeignet?

    Nein, der Hersteller empfiehlt das Modell nur für Rechtshänder.

  • Gibt es die Gartenschere auch ohne Softgrip?

    Ja, Sie können das Modell auch ohne Softgrip erwerben.

  • Welche Vorteile hat der Rollgriff?

    Dieser dreht sich bei der Nutzung mit ein und sorgt somit dafür, dass Sie beim Schneiden Ihrer Sträucher nicht so schnell Blasen an den Händen bekommen.

MOTOKER elektrische Gartenschere mit variablen Schneiddurchmessern


MOTOKER Elektrische Gartenschere
Amazon-Bewertung
(94 Bewertungen)

MOTOKER Elektrische Gartenschere

Affiliate-Link
Preis: € 199,00

Auch die Sparte der elektrischen Gartenscheren soll in diesem Test nicht zu kurz kommen: Bei dem Akku-Modell von MOTOKER* handelt es sich um ein Gerät mit einer Laufzeit von 4 bis 6 Stunden und einer sehr guten Schneidleistung. Die Klingen aus kohlenstoffhaltigem SK5-Stahl funktionieren nach dem Bypass-Prinzip und können auch dickeres Hartholz problemlos durchtrennen. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Sicherheitsschutz, der dafür sorgt, dass die Schere in den Ruhezustand wechselt, wenn 28 Sekunden lang keine Arbeit damit ausgeführt wird. Um die Gartenschere wieder zu aktivieren, drücken Sie den Abzug mehrfach innerhalb einer Sekunde. Anschließend können Sie weiterarbeiten. Bei einem Gewicht von rund 1 kg hat dieses Modell eine Länge von 32,9 cm.

Schneiddurchmesser: Bei diesem Modell können Sie den Schneiddurchmesser variieren. Dieser kann 5, 10, 20 und 30 mm betragen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Akku-Gartenschere
  • Länge: 32,9 cm
  • Gewicht: 1 kg
  • Mechanismus: Bypass
  • Griff: durchgängiger Griff

FAQ

  • Gibt es Ersatzklingen für dieses Gerät?

    Ja, Ersatzklingen können Sie separat erwerben.

  • Kann ich auch Akkus anderer Hersteller in das Gerät einlegen?

    Dies wird nicht empfohlen.

  • Wie viele Akkus sind im Lieferumfang enthalten?

    Sie bekommen zwei Akkus. Einer befindet sich im Gerät, der andere im mitgelieferten Koffer.

Gartenpaul Ratsche 2.0 für harte Hölzer


Gartenpaul Ratschen-Gartenschere
Amazon-Bewertung
(164 Bewertungen)

Gartenpaul Ratschen-Gartenschere

Affiliate-Link
Preis: € 25,00

Wer nach einer manuellen Gartenschere sucht, die auch hartes Holz sauber durchtrennen kann, der ist mit einer Ratschenschere gut beraten. Ein preisgünstiges Modell ist die Gartenpaul Ratsche 2.0*, bei dem laut Hersteller die zwei erfolgreichsten Antriebstechniken in einer Gartenschere miteinander vereint wurden. So besteht die Möglichkeit, den Ratschenantrieb auszuwählen, bei dem der Ast durch ein mehrfaches Zusammendrücken des Griffs in vier Stufen durchtrennt wird. Dies gelingt ohne großen Kraftaufwand und eignet sich am besten für Hartholz bis 25 mm. Alternativ gibt es aber auch einen Rollantrieb für schnelle Schnitte von Hölzern mit einem Durchmessern von bis zu 15 mm. Die Klinge dieser Gartenschere besteht aus SK5-Stahl mit Antihaftbeschichtung und funktioniert nach dem Amboss-Prinzip. Geeignet ist das Modell laut Hersteller für mittlere bis große Hände. Es hat eine Länge von 20 cm und wiegt 215 g.

Schärfer im Griff: Sollte die Klinge einmal stumpf geworden sein und nicht mehr so schneiden wie gewohnt, dann können Sie den Schärfer nutzen, der sich im Griff befindet. Dieser steht aus zwei Hartmetallplatten Rockwell Härte 69.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Ratschen-Gartenschere
  • Länge: 20 cm
  • Gewicht: 215 g
  • Mechanismus: Amboss
  • Griff: Durasoft-Griff

FAQ

  • Für welche Handgrößen wird die Gartenschere empfohlen?

    Sie eignet sich für mittlere bis große Hände.

  • Kann ich die Klinge austauschen?

    Ja, die Klinge ist austauschbar.

  • Gibt es eine Antihaftbeschichtung?

    Ja, die Klinge ist antihaftbeschichtet.

GARDENA Gartenschere B/S-M für Blumen, Zweige und Triebe


Gardena G8853-34
Amazon-Bewertung
(157 Bewertungen)

Gardena G8853-34

Affiliate-Link
Preis: € 17,99

Auch der bekannte Hersteller GARDENA ist mit einem Klassiker in diesem Gartenscheren-Test vertreten. Die Gartenschere B/S-M* arbeitet nach dem Bypass-Prinzip. Es handelt sich also um ein zweischneidiges Modell, bei dem die präzisionsgeschliffenen Klingen mit einem Untermesser aus rostfreiem Stahl aneinander vorbeigleiten und einen sauberen Schnitt hinterlassen. Dabei werden insbesondere Blumen sowie frische Triebe und Zweige optimal durchtrennt. Dank der Antihaftbeschichtung bleiben an der Klinge kaum Pflanzen- oder andere Schnittreste hängen.

Die ergonomischen Griffe mit Anti-Rutsch-Oberfläche sorgen dafür, dass diese Gartenschere sicher und bequem in der Hand liegt und ermöglichen laut Hersteller ein gelenkschonendes Arbeiten. Nach der Nutzung lässt sich das Ganze über den Einhand-Sicherheitsverschluss mit einer Hand verschließen und sicher aufbewahren. Bei einer Länge von 24,6 cm wiegt dieses Produkt rund 200 g.

Zwei Schneiddurchmesser: Über eine Verstellung der Griffweite in zwei Stufen können Sie auch den Schneiddurchmesser variieren. Dabei eignet sich die kleinere Griffweite für geringere Astdurchmesser und die Größere für breitere Hölzer (max. 22 mm Durchmesser). Einstellen können Sie alles über die Vorrichtung am Sicherheitsverschluss.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Manuelle Gartenschere
  • Länge: 24,6 cm
  • Gewicht: 200 g
  • Mechanismus: Bypass
  • Griff: Zwei-Komponenten-Griff

Yerd Akku-Gartenschere mit Astverlängerung


Yerd Akku Gartenschere ET140
Amazon-Bewertung
(11 Bewertungen)

Yerd Akku Gartenschere ET140

Affiliate-Link
Preis: € 73,80

Wem das Schneiden mit einer manuellen Gartenschere zu anstrengend ist, der sollte zu einem elektrischen Modell wie der Yerd Akku-Gartenschere* greifen. Hierbei handelt es sich um ein Gerät mit Bypass-Schneidtechnik, bei dem zwei Klingen aus gehärtetem Spezialstahl aneinander vorbei schneiden. Das Resultat ist ein sehr sauberer Schnitt. Ausgestattet ist das Modell mit einem 3,6-Volt-Akku, der bis zu 500 Schnitte mit einer Ladung schaffen soll. Bei Weichhölzern sollte der Durchmesser des Schnittguts 14 mm nicht überschreiten, Hartholz sollte maximal 9 mm dick sein. Auch ein Sicherheitsschalter, der von Rechts- und Linkshändern gleichermaßen bedient werden kann, ist vorhanden. Insgesamt wiegt diese 30 cm lange Akku-Gartenschere 628 g, die Verlängerung schlägt noch einmal mit 700 g oben drauf.

Mit Astverlängerung: Für Äste in bis zu 3 Metern Höhe eignet sich die mitgelieferte Astverlängerung optimal. Durch diese können Sie das Ganze um bis zu 2 Meter verlängern. Das Kopfstück ist zudem um 90 Grad abwinkelbar.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Akku-Gartenschere
  • Länge: 30 cm
  • Gewicht: 628 g + 700 g Astverlängerung
  • Mechanismus: Bypass
  • Griff: durchgängiger Griff

KOMOK elektrische Gartenschere mit bis zu 4 Stunden Akkulaufzeit


KOMOK Elektrische Gartenschere
Amazon-Bewertung
(19 Bewertungen)

KOMOK Elektrische Gartenschere

Affiliate-Link
Preis: € 299,98

Zu den elektrischen Geräten mit einer hohen Schneidleistung zählt in diesem Gartenscheren-Test auch das Akku-Modell von KOMOK*, dessen Klingen aus SK5-Kohlenstoffstahl gefertigt wurden. Bis zu 30 mm dicke Äste können Sie damit laut Hersteller ohne Probleme sauber durchtrennen. Die Öffnung der Klinge können Sie bei Bedarf aber auch auf 25 mm einstellen. Das Modell ist mit einem 600 Watt starken Akku ausgestattet. Die Laufzeit soll zwischen 3 und 4 Stunden liegen. Dieser ist in maximal 2 Stunden voll aufgeladen. Dank des ergonomisch geformten Griffs soll die Gartenschere bequem und sicher in der Hand liegen. Über einen Bügel nehmen Sie das Gerät ganz einfach mit einem Finger in Betrieb und ein Handschutz sorgt während der Nutzung dafür, dass Sie vor Verletzungen geschützt sind. Bei einer Länge von 28 cm wiegt dieses Produkt rund 1,2 kg.

Aufbewahrungskoffer: Zusammen mit dieser Akku-Gartenschere bekommen Sie noch einen Aufbewahrungskoffer aus PPC-Material, in dem Sie neben dem Gerät auch das Ladegerät für den Akku und weiteres Zubehör aufbewahren können.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Akku-Gartenschere
  • Länge: 28 cm
  • Gewicht: 1,2 kg
  • Mechanismus: Bypass
  • Griff: durchgängiger Griff mit Handschutz

Original LÖWE 14.104 Bypass-Gartenschere – kompakt und leicht


Original LÖWE 14 Bypass Rosenschere 14.104
Amazon-Bewertung
(193 Bewertungen)

Original LÖWE 14 Bypass Rosenschere 14.104

Affiliate-Link
Preis: € 30,72

Handlich und leicht ist die Original LÖWE 14.104*, eine Bypass-Schere mit Zwei-Komponenten-Griff, die beim Schneiden gut in der Hand liegt. Ihre zwei geschliffenen, antihaftbeschichteten Klingen aus Carbonstahl schneiden hauptsächlich Rosenbüsche, Sträucher sowie weiches und faseriges Holz mit einem maximalen Durchmesser von 22 mm. Der Einhand-Sicherheitsriegel sorgt dafür, dass Sie das Modell nach der Nutzung ganz einfach mit einer Hand verriegeln und auch vor Kindern sicher aufbewahren können. Durch den integrierten Doppelpuffer soll der Schnittschlag dieses Modells sehr gering sein. Das ermöglicht ein gelenkschonendes Arbeiten. Die Länge dieser Schere liegt bei lediglich 19 cm und das Gewicht beträgt 180 g.

Für Rechtshänder: Beachten Sie, dass diese Schere nur für Rechtshänder geeignet ist. Optimal eignet sie sich für mittlere bis große Hände.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Manuelle Gartenschere
  • Länge: 19 cm
  • Gewicht: 180 g
  • Mechanismus: Bypass
  • Griff: Zwei-Komponenten-Griff

GARDENA combisystem Bypass-Baumschere für Äste in bis zu 3m Höhe


GARDENA combisystem Bypass-Baumschere
Amazon-Bewertung
(398 Bewertungen)

GARDENA combisystem Bypass-Baumschere

Affiliate-Link
Preis: € 41,21
Preis: € 42,99
Preis: € 50,59
Preis: € 50,59

Gartenscheren eignen sich nicht nur zum Schneiden kleinerer Hölzer, sondern können je nach Ausstattung und Beschaffenheit sogar Äste älterer Bäume durchtrennen. Um ein solches Modell handelt es sich auch bei der GARDENA combisystem Bypass-Baumschere*, die mit gehärteten Messern mit Antihaftbeschichtung ausgestattet ist. Mit der Asteinhängung bleibt diese Gartenschere auch in großer Höhe an Ort und Stelle und durch das Zugseil können Sie den Ast ohne Probleme durchtrennen. Dank des individuell einstellbaren D-Griffs soll das Gerät während der Arbeit stets gut und sicher in der Hand liegen. Um in noch größerer Höhe arbeiten zu können, lässt sich dieses Produkt mit einem GARDENA combisystem Teleskopstiel verlängern. Dieser muss allerdings separat erworben werden. Bei einer Länge von 39 cm wiegt die GARDENA combisystem Bypass-Baumschere 1,07 kg.  

Schneidkraft: Die fünffache Rollenübersetzung sowie eine doppelte Hebelübersetzung sorgen laut Hersteller bei diesem Modell dafür, dass nur ein geringer Kraftaufwand benötigt wird, um Äste mit einer Dicke von bis zu 35 mm sauber zu durchtrennen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Ast- und Baumschere
  • Länge: 39 cm
  • Gewicht: 1,07 kg
  • Mechanismus: Bypass
  • Griff: D-Griff

Ligo elektrische Gartenschere mit doppeltem Sicherheitsschalter


LIGO Elektrische Gartenschere
Amazon-Bewertung
(96 Bewertungen)

LIGO Elektrische Gartenschere

Affiliate-Link

Für Büsche, Rosen und Hölzer mit einem Durchmesser von bis zu 25 mm eignet sich die elektrische Gartenschere von Ligo* sehr gut. Diese schafft mit ihrem 7,2 Volt Lithium-Ionen-Akku eine Arbeitszeit von rund 70 Minuten bzw. rund 600 Schnitte und funktioniert nach dem Bypass-Prinzip. Nach dem Gebrauch sollte die Stahlklinge mit Rostschutzöl aus dem Baumarkt abgewischt werden, um sie langfristig in einem guten Zustand zu halten. Insgesamt ist diese elektrische Gartenschere 34,7 cm lang. Sie wiegt rund 880 g.

Doppelter Sicherheitsschalter: Am ergonomischen Handgriff ist ein orangener doppelter Sicherheitsschalter angebracht. Nur wenn beide Teile dieses Schalters gedrückt sind, schneidet die Schere. So sollen Verletzungen verhindert werden.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Art: Akku-Gartenschere
  • Länge: 34,7 cm
  • Gewicht: 880 g
  • Mechanismus: Bypass
  • Griff: durchgängiger Griff mit Sicherheitsschalter

Gartenscheren: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Was ist eine Gartenschere?            

Zu den am häufigsten genutzten Gartengeräten zählt die Gartenschere, mit der Sie Blumen, Stauden und Äste schneiden können. Die Modelle sind meist klein und handlich und bereits preisgünstig zu erwerben. Für jeden Gartenbesitzer sollte eine Gartenschere zur Grundausstattung gehören. 

Welche Arten von Gartenscheren gibt es?

Gartenscheren gibt es sowohl in der manuellen als auch in der elektrischen Variante. Zu den manuellen Gartenscheren zählen die Amboss- und Bypass-Scheren, die besonders häufig zum Einsatz kommen. Wem das Schneiden mit einer manuellen Gartenschere zu aufwendig und intensiv ist, der greift eher zu einer elektrischen Gartenschere. Hierbei handelt es sich in der Regel um Modelle mit Akku, bei denen das Schneiden elektrisch unterstützt wird und somit spürbar leichter von der Hand geht.

Amboss-Gartenscheren

Für hartes, trockenes Holz eignet sich eine Amboss-Gartenschere am besten. Hierbei trifft das keilförmig geschliffene Messer auf ein glattes Gegenstück aus Metall, den Amboss. Besonders empfehlenswert sind lichtspaltfreie Modelle, da diese noch sauberer schneiden. Eine lichtspaltfreie Amboss-Schere erkennen Sie, wenn Sie die Schere vor eine Lampe halten und kein Licht zwischen Messer und Amboss hindurchscheint.

Vor- und Nachteile von Amboss-Gartenscheren

Vorteile
  • geringer Kraftaufwand
  • verkantet nicht
  • auch für hartes Holz
  • robust
Nachteile
  • weniger präzise als Bypass-Scheren
  • zerfranste Ränder bei weichem Holz

Bypass-Gartenscheren

Bei einer Bypass-Gartenschere handelt es sich um ein zweischneidiges Modell, bei dem die scharf geschliffenen Messer aneinander vorbeigleiten und dabei Äste und Zweige abtrennen. Die Klingen sind ebenso wie bei der Amboss-Gartenschere aus präzisionsgeschliffenem Werkzeugstahl. Am besten eignet sich eine Bypass-Schere zum Durchtrennen von weichem, dünnem Holz.

Vor- und Nachteile von Bypass-Gartenscheren

Vorteile
  • präzise
  • Äste werden beim Schneiden nicht gequetscht
  • für Links- und Rechtshänder erhältlich
Nachteile
  • höherer Kraftaufwand notwendig
  • nur für dünnes Holz

Welche Griffe gibt es bei Gartenscheren?

Man unterscheidet bei manuellen und elektrischen Gartenscheren zwischen den folgenden Griffarten:

Rollgriff

Wer seine Gartenschere über einen längeren Zeitraum nutzt, der ist mit einem Werkzeug mit Rollgriff gut bedient. Dabei ist der untere Griff nicht fest, sondern dreht sich beim Öffnen der Schere ein. Dies hat den Vorteil, dass die Reibung auf der Haut verringert wird und Sie nicht so schnell Blasen bekommen.

Zwei-Komponenten-Griff

Wie der Name impliziert, bestehen Zwei-Komponenten-Griffe aus zwei Bestandteilen – meist sind dies ein weicher und ein härterer Kunststoff. So soll ein besseres Greifgefühl entstehen.

Kniehebel-Ratschenmechanismus

Rosen- oder Astscheren arbeiten häufig mit einem sogenannten Kniehebel-Ratschenmechanismus. Die Hebelübersetzung solcher Modelle verringert den Kraftaufwand, den Sie beim Schneiden von dickeren Ästen und Zweigen benötigen. Geschnitten wird dabei in mehreren Stufen. Sie setzen die Schere am Ast an und drücken den Griff ein paar Mal zusammen. Jedes Mal schneidet die Schere dabei ein wenig mehr durch das Holz.

Was muss ich beim Kauf einer Gartenschere beachten?

Folgende Kriterien sind wichtig, wenn Sie eine hochwertige und robuste Gartenschere erwerben möchten:

Art der Schere: Ob eine Amboss- oder Bypass-Schere für Sie die Richtige ist, entscheidet vor allem der jeweilige Einsatzzweck. Für hartes Holz eignet sich eine Amboss-Schere, für den Rückschnitt von dünneren Gehölzen ist eine Bypass-Schere empfehlenswert, da sie die Äste nicht quetscht und etwas präziser schneidet.

Griff: Ob ein Rollgriff oder ein Kniehebel-Ratschenmechanismus besser für Sie geeignet ist, sollten Sie davon abhängig machen, wie oft Sie die Gartenschere nutzen. Bei intensivem und häufigem Einsatz ist eine Gartenschere mit Rollgriff besser geeignet.

Ergonomie: Prüfen Sie beim Kauf, ob die Gartenschere auch ergonomisch in Ihrer Hand liegt. Insbesondere für Menschen mit kleinen, schmalen Händen kann ein längerer Rückschnitt mit einer Gartenschere sonst sehr anstrengend und schmerzhaft im Handgelenk werden.

Gewicht: Ihre neue Gartenschere sollte nicht zu schwer sein, um Ermüdungserscheinungen zu vermeiden. Besonders leicht sind Kunststoff-Scheren.

Feststellmechanismus: Um zu verhindern, dass sich die Schere von allein öffnet, ist es hilfreich, dass sie über einen Feststellmechanismus verfügt. Dieser verhindert, dass sich die Schere selbstständig öffnet. Das kann nicht nur beim Transport hilfreich sein, sondern vor allem auch in Gegenwart von Kindern.

Zubehör: Bevor Sie alles einzeln kaufen, lohnt sich ein Blick auf das mitgelieferte Zubehör der Gartenschere. Im Lieferumfang sollte bestenfalls ein Klingenschutz vorhanden sein. Ebenso wie Öl und ein Schleifstein. Beides bekommen Sie aber auch separat im Handel. Wir empfehlen für die Behandlung mit Öl das Fiskars Pflegeset für Gartengeräte* oder das Liqui Moly Pflegespray für Gartengeräte*. Als Schleifstein eignen sich der Wetzstein von Vinenco* oder der Schleifstein von Felco* sehr gut.

Was kosten Gartenscheren?

Gartenscheren zählen zu den günstigen Gartengeräten. Einfache, manuelle Modelle sind daher bereits ab 10 Euro erhältlich. Gartenscheren mit Stoßdämpfung und etwas mehr Komfort können auch mal bis zu 40 Euro kosten. Öl und ein Klingenschutz sollten bestenfalls dabei sein, ebenso wie ein Schleifstein. Elektrische Gartenscheren sind deutlich hochpreisiger. Hier müssen Sie mit Preisen zwischen 50 und 200 Euro rechnen.

Wie schärfe ich meine Gartenschere?

Damit die Gartenschere zuverlässig schneidet, sollten die Klingen stets so scharf wie möglich sein. Nachhelfen können Sie dabei, indem Sie die Schere regelmäßig schleifen. Vorab müssen Sie das Ganze dafür einmal auseinanderbauen und alle Teile einzeln reinigen. Anschließend können Sie die Klingen der Gartenschere leicht schräg über den Schleifstein ziehen bis sie wieder so scharf sind, dass sie Äste und Blumen sauber und problemlos schneiden.

Wie pflege ich meine Gartenschere?

Um möglichst lange Freude an ihrem Gartengerät zu haben, sollten Sie dieses nach jedem Einsatz reinigen und gut trocknen lassen, um Rostbildung zu vermeiden. Anschließend können Sie das Werkzeug noch ölen, um die Lebensdauer zu verlängern. Gut geeignet sind dazu beispielsweise Werkstatt-Universalöle oder auch Nähmaschinenöl. Dieses träufeln Sie am besten auf die Verschraubungen der Klingen. Dann ziehen Sie die Schneide der Klinge leicht schräg über einen Schleifstein. Dies wiederholen Sie danach noch einmal mit der feinkörnigen Seite des Steins. Anschließend bauen Sie alles wieder zusammen und ölen es ein. Schon ist die Gartenschere bereit für den nächsten Einsatz.

Haben Stiftung Warentest oder Ökotest Gartenscheren getestet?

Im Jahr 2015 haben die Experten von Stiftung Warentest zuletzt einen Gartenscheren-Test durchgeführt. Dafür wurden 19 Gartenscheren mit Preisen zwischen 2,74 und 49 Euro getestet. Testsieger wurde am Ende die Original LÖWE 8.107 Gartenschere* mit der Note „gut“ (1,8). Auf Platz zwei folgte die Gardena Comfort 8787* (Note „gut“ / 2,1) und Platz drei belegte die Original LÖWE 14.104* (Note „gut“ / 2,1). Alle Ergebnisse finden Sie gegen eine kleine Gebühr bei Stiftung Warentest. Einen Gartenscheren-Test von Ökotest gibt es bislang nicht.

Gärtnern: Wo bekomme ich Tipps?

Bei GEO.de fühlen wir uns der Natur sehr verbunden und beschäftigen uns deshalb auch immer wieder mit Gartenthemen. Hobby-Gärtner finden daher auf unserer Webseite hilfreiche Tipps – beispielsweise zur richtigen Uhrzeit für die Bewässerung des Gartens. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie ungeliebtes Unkraut ohne Gift loswerden können und erläutern die häufigsten Fehler beim Gärtnern. Vorbeischauen lohnt sich!

Sollten Sie sich außerdem für weitere praktische Gartengeräte interessieren, dann finden Sie bei uns auch einen Vertikutierer-Test, einen Rasentrimmer-Test sowie einen Heckenscheren-Test. Darin stellen wir jeweils zehn Top-Modelle vor und bieten eine umfassende Kaufberatung.

Gartenscheren-Liste 2021: Finden Sie die beste Gartenschere