VG-Wort Pixel
Vielen Dank!
(1)

Fahrradhelm-Test 2021: Die zehn besten Fahrradhelme im großen Vergleich

Wer viel mit dem Rad unterwegs ist, der sollte auch in puncto Sicherheit nicht sparen, denn im Zweifel kann ein Fahrradhelm Leben retten. Laut einer YouGov-Studie aus dem Jahr 2019 halten nach wie vor 44 Prozent der Radfahrer einen Helm für unbequem, 37 Prozent fühlen sich auch ohne Helm sicher und 23 Prozent finden Fahrradhelme unästhetisch. Dabei gibt es längst unzählige Modelle für diverse Kopfgrößen und Einsatzzwecke – und das in angesagten Farbkombinationen oder auch ganz schlicht in Schwarz und Weiß. Da ist für jeden etwas dabei.

In unserem großen Fahrradhelm-Test stellen wir Ihnen zehn Top-Modelle vor, mit denen Sie sicher im Straßenverkehr unterwegs sind. Auch Rennradfahrer, Triathleten und Mountainbiker werden in diesem Test fündig. In diesem Fahrradhelm-Test mit Modellen für Herren, Damen und Kinder erklären wir in unserer Kaufberatung außerdem, was es beim Erwerb eines solchen Produktes allgemein zu beachten gibt.

Affiliate-Link
AbbildungUvex City Light Fahrradhelm
gut beleuchtet
ABUS Urban-I 3.0 Stadthelm
Allrounder
Casco Erwachsene Activ 2 Fahrradhelm
hoher Schutz
Cratoni Maxster Pro Kinderhelm
für Kinder
ModellUvex City Light FahrradhelmABUS Urban-I 3.0 StadthelmCasco Erwachsene Activ 2 FahrradhelmCratoni Maxster Pro Kinderhelm
Amazon-Bewertungen 339 Bewertungen 741 Bewertungen 971 Bewertungen 214 Bewertungen
TypCity- und FreizeithelmCity- und FreizeithelmCity- und FreizeithelmKinderfahrradhelm
MachartDouble-In-Mold-VerfahrenIn-Mold-VerfahrenIn-Mold-VerfahrenIn-Mold-Verfahren
Größe52-57 cm, 56-61 cmS (51-55 cm), M (52-58 cm), L (58-61 cm), XL (61-65 cm)S (52-56 cm), M (56-58 cm), L (58-62 cm)XS-S (46-51 cm), S-M (51-56 cm)
Gewicht320 g280 g290 g230 g
CE-ZertifizierungJaJaJaJa
TÜV-geprüftJaJaJaJa
RücklichtJaNeinNeinJa
ReflektorenJaJaJaJa
BelüftungJaJaJaJa
InsektengitterJaJaJaJa
Erhältlich beiZum Angebot
Amazon
€ 143,62
Zum Angebot
Amazon
€ 64,95
Zum Angebot
Amazon
€ 84,90
Zum Angebot
Amazon
€ 36,59
Otto
€ 69,99
Baur
€ 69,99
Zuletzt aktualisiert am 21. September 2021 um 6:13 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Weitere interessante Produkte für Outdoor-Fans im großen Vergleich auf GEO

Produktvergleich

Uvex City Light Fahrradhelm mit viel Beleuchtung


Uvex City Light Fahrradhelm
Amazon-Bewertung
(339 Bewertungen)

Uvex City Light Fahrradhelm

Affiliate-Link
Preis: € 143,62

Mit dem Nummer-Eins-Produkt unseres Fahrradhelm-Tests werden Sie auf der Straße sehr gut gesehen, denn der Uvex City Light Helm* für Herren und Damen verfügt über eine farbige LED-Beleuchtung, deren blaue Lichter sich im vorderen Helm-Bereich befinden. Hinten an der Außenschale sind wiederum rote Lichter angebracht. Beides kann bei Bedarf jederzeit angeschaltet werden und Sie als Radfahrer können zwischen einem stehenden, blinkenden und fadendem Licht wechseln. Der Akku hält je nach Modus zwischen sechs und zwölf Stunden und kann über ein USB-Kabel wieder aufgeladen werden. Neben den Lichtern sorgen reflektierende Gurtbänder und Schriftzüge für zusätzliche Sicherheit im Straßenverkehr.

Ladestatus der LEDs: Den Ladestatus des LEDs können Sie jederzeit über ein separates Licht sehen. Dieses leuchtet bei 60 Prozent verbleibender Leistung grün und bei einer Leistung unter 30 Prozent rot.

Bei diesem Helm handelt es sich um eine Double-In-Mold-Konstruktion, bei der nicht nur die Außenschale mit dem Hartschaumstoffkern verbunden wird, sondern zusätzlich noch eine zweite Außenschale hinzukommt. Dies verlängert die Haltbarkeit und Schutzleistung des Produkts. Der Helm verfügt über 18 Belüftungsöffnungen und ein IAS-3D-Größenverstellsystem. Der Kinnriemen wird mit dem Uvex Komfortverschluss verschlossen, bei dem Sie beide Teile einfach ineinanderschieben. Dies geht auch gut mit einer Hand. Diesen CE-zertifizierten Helm gibt es den Größen 52-57 cm und 56-61 cm. Das Gewicht liegt bei 320 g. 

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: City- und Freizeithelm
  • Machart: Double-In-Mold-Verfahren
  • Größen: 52-57 cm, 56-61 cm
  • Gewicht: 320 g
  • CE-Zertifizierung: ja
  • Rücklicht: ja
  • Reflektoren: ja
  • Belüftung: ja
  • Kann ich an diesem Helm ein Visier anbringen?

    Nein, das ist nicht möglich.

  • Ist der Helm TÜV-geprüft?

    Ja, er ist TÜV-geprüft.

  • Wird ein USB-Ladekabel für die Beleuchtung mitgeliefert?

    Ja, dieses ist im Lieferumfang enthalten.

ABUS Urban-I 3.0 Allrounder-Helm für die Stadt


ABUS Urban-I 3.0 Stadthelm
Amazon-Bewertung
(741 Bewertungen)

ABUS Urban-I 3.0 Stadthelm

Affiliate-Link
Preis: € 64,95

Zu den beliebten City-Fahrradhelmen bei Amazon zählt auch das zweite Produkt unseres Fahrradhelm-Tests, der ABUS Urban-I 3.0*, welcher für den Einsatz in der Stadt konzipiert wurde. Der stabile Helm ist CE EN1078-zertifiziert und wird nach dem In-Mold-Verfahren gefertigt, bei dem der Hartschaumstoffkern direkt in die Außenschale gegeben wird und somit eine langlebige Verbindung zwischen beiden entsteht. So wird bei einem Sturz die Energie gleichmäßig und nicht punktuell verteilt. Zwölf Belüftungsschlitze vorne und fünf Entlüftungsschlitze hinten sorgen für eine gute Luftzirkulation während des Fahrens und auch ein Schild ist vorhanden. Dank der Insektenschutzgitter fliegen unterwegs keine Mücken, Wespen oder ähnliche Tiere in den Helm hinein.

Hohe Sichtbarkeit: Der ABUS Urban-I 3.0 verfügt über ein integriertes LED-Rücklicht mit 180° Sichtbarkeit. Außerdem sind Reflektoren vorhanden.

Mittels des Verstellrädchens am Hinterkopf können Sie die Größe des Helmes an ihren Kopf anpassen, der Kinnriemen lässt sich über das Fidlock-Magnetgurtschloss verstellen. Auch Zopfträgerinnen können diesen Helm gut nutzen, da er eine Ponytail-Kompatibilität aufweist, bei der das Verstellrad weiter nach unten justiert werden kann, sodass im Nackenbereich Platz für einen Zopf entsteht. Insgesamt wählen Sie bei diesem Modell zwischen den Kopfumfang-Größen S (51-55 cm), M (52-58 cm), L (58-61 cm) und XL (61-65 cm) aus. Das Gewicht dieses City-Helms liegt bei 280 g.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: City- und Freizeithelm
  • Machart: In-Mold-Verfahren
  • Größen: S (51-55 cm), M (52-58 cm), L (58-61 cm), XL (61-65 cm)
  • Gewicht: 280 g
  • CE-Zertifizierung: ja
  • Rücklicht: ja
  • Reflektoren: ja
  • Belüftung: ja
  • Wird die Beleuchtung per USB aufgeladen?

    Nein, es handelt sich um Knopfbatterien, die nach dem Entladen ausgetauscht werden müssen.

  • Ist der Helm für Brillenträger geeignet?

    Ja, diverse Käufer*innen berichten, dass sie den Helm problemlos mit Brille tragen können.

  • Ist der Schirm abnehmbar?

    Nein, dieser ist nicht abnehmbar.

Casco Activ 2 Helm – Testsieger bei Stiftung Warentest


Casco Erwachsene Activ 2 Fahrradhelm
Amazon-Bewertung
(971 Bewertungen)

Casco Erwachsene Activ 2 Fahrradhelm

Affiliate-Link
Preis: € 84,90

Das folgende Modell war auch der Sieger des Fahrradhelm-Tests von Stiftung Warentest aus dem Jahr 2017: Der Casco Activ 2* überzeugte die Prüfer mit seinem hohen Unfallschutz, der Hitzebeständigkeit sowie in puncto Schadstoffe und Tragekomfort. Der Hersteller selbst bezeichnet den Helm als sportlichen Allrounder, der durch sein weit nach unten gezogenes Heck ein Plus an Sicherheit gegenüber anderen Helm-Modellen bieten soll. Dieser Microshell-Helm ist mit 30 Lüftungsschlitzen rund um den gesamten Kopf ausgestattet, sodass Sie darunter auch bei warmen Temperaturen nicht so schnell schwitzen. Ein Aluminium-Insektenschutzgitter sorgt während der Fahrt dafür, dass keine Fliegen, Mücken oder Wespen in den Helm fliegen.

Höhenverstellbarer Helmschirm: Sie können den Schirm oberhalb der Stirn so einstellen, dass Sie während des Fahrens eine gute Sicht haben und trotzdem vor Sonneneinstrahlung geschützt sind.

Der Casco Activ 2 ist 290 g leicht und lässt sich über einen Kinnriemen mit Casco-Lock einhändig verschließen und öffnen. Er erfüllt die europäische Sicherheitsnorm EN 1078+A1:2013 und ist außerdem CE-zertifiziert. Die reflektierenden Streifen auf der Außenschale des Helms sorgen dafür, dass Sie im Straßenverkehr besser gesehen werden. Dieses Modell ist in den Größen S, M und L erhältlich. S steht dabei für einen Kopfumfang von 52 bis 56 cm, M für 56 bis 58 cm und L für einen Umfang von 58 bis 62 cm.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: City- und Freizeithelm
  • Machart: In-Mold-Verfahren
  • Größen: S (52-56 cm), M (56-58 cm), L (58-62 cm)
  • Gewicht: 290 g
  • CE-Zertifizierung: ja
  • Rücklicht: nein
  • Reflektoren: ja
  • Belüftung: ja
  • Ist der Helm matt oder glänzend?

    Er ist matt.

  • Gibt es einen passenden Regenschutz?

    Einen Regenschutz vom Hersteller Casco gibt es nicht, Käufer*innen berichten aber, dass der Regenschutz von Vaude auf dieses Modell passt.

  • Kann man ein Rücklicht für den Helm erwerben?

    Für diesen Helm gibt es leider kein Rücklicht.

Cratoni Maxster Pro Fahrradhelm für Kinder


Cratoni Maxster Pro Kinderhelm
Amazon-Bewertung
(214 Bewertungen)

Cratoni Maxster Pro Kinderhelm

Affiliate-Link
Preis: € 36,59
Preis: € 69,99
Preis: € 69,99

Damit auch der empfindliche Kopf der Kleinen geschützt ist, sollten Sie ein passendes Modell für Ihr Kind wählen. Der Cratoni Maxster Pro* Kinderfahrradhelm bietet dank seines tiefgezogenen Hecks einen sehr guten Schutz und wächst aufgrund der variablen Größeneinstellung noch eine Zeit lang mit dem Kopf mit. Hergestellt wird das Ganze aus einem Guss mit der In-Mold-Technologie. Hierbei wird das Schutzmaterial EPS direkt in die Polycarbonat-Schale geschäumt. Insgesamt 14 Belüftungsschlitze sorgen auch bei diesem Fahrradhelm dafür, dass die Kinder darunter nicht schwitzen und Fliegennetze verhindern das Eindringen von Insekten während der Fahrt. Der Schirm schützt außerdem vor Sonneneinstrahlung und ist bei Bedarf aber auch abnehmbar.

Rücklicht: Am Drehrad im hinteren Bereich des Helmes können Sie nicht nur die Größe individuell anpassen, sondern auch mit einem Klick ein rotes Rücklicht aktivieren. In Kombination mit den angebrachten Reflektoren werden die Kleinen auch bei Dunkelheit gut gesehen.

Verschließen können Kinder diesen Helm über ein einfaches Verschlusssystem. Die Bänder sind größenverstellbar und können so angepasst werden, dass nicht drückt oder zu locker sitzt. Lieferbar ist der Kinderfahrradhelm in den Größen XS-S (46-51 cm) und S-M (51-56 cm). Er wiegt insgesamt 230 g und ist CE EN1078-zertifizert.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: Kinderfahrradhelmm
  • Machart: In-Mold-Verfahren
  • Größen: XS-S (46-51 cm), S-M (51-56 cm)
  • Gewicht: 230 g
  • CE-Zertifizierung: ja
  • Rücklicht: ja
  • Reflektoren: ja
  • Belüftung: ja
  • Wie lade ich das Rücklicht wieder auf?

    Dazu müssen Sie eine neue Knopfbatterie einbauen.

  • Passt der Helm auch kleinen Kindern bis 2 Jahren?

    Das hängt vom Kopfumfang ab. In der Regel passt dieser Helm eher größeren Kindern.

  • Ist der Helm hinten tiefliegend?

    Ja, er schützt auch den tiefliegenderen Bereich des Hinterkopfes.

Cratoni Pacer+ Fahrradhelm auch für große Köpfe


Cratoni Fahrradhelm Pacer
Amazon-Bewertung
(1560 Bewertungen)

Cratoni Fahrradhelm Pacer

Affiliate-Link
Preis: € 59,99

Der Cratoni Pacer+* belegte beim Fahrradhelm-Test von Stiftung Warentest 2017 den zweiten Platz und war sowohl besonders sicher bei Unfällen als auch hitzebeständig und robust. Wir stellen Ihnen hier nun die Variante Pacer+ vor, welche auch für große Köpfe (Größe XL) passend ist . Der Hersteller Cratoni bezeichnet das Modell als „den besten Familienhelm“ und einen kompakten Allrounder, der mit 230 g besonders leicht ist. Hergestellt wird der Helm nach dem In-Mold-Verfahren, bei dem der Hartschaumstoffkern direkt in die Außenschale geschäumt wird und mit dieser dann untrennbar verbunden ist. Das erhöht die Stabilität des Ganzen. Über ein Rädchen können Sie den Helm außerdem dreifach höhenverstellen. Das Visier dieses Modells ist abnehmbar und Reflektoren am Hinterkopf sorgen für eine erhöhte Sicherheit im Straßenverkehr. Ein Rücklicht können Sie optional beim Hersteller erwerben.

Gute Belüftung: Während der Fahrt sorgen 20 Belüftungsschlitze dafür, dass Sie am Kopf nicht schwitzen und Fliegengitter verhindern, dass Insekten ungewollt durch die Öffnungen hinein in den Helm fliegen.

Den Cratoni Pacer+ können Sie in folgenden Größen erwerben: S-M (54-58 cm) und L-XL (58-62 cm). Der Fahrradhelm ist CE-zertifiziert und erfüllt die EU-Sicherheitsnorm EN 1078, was ihn zu einem sicheren Begleiter für Stadt und Freizeit macht. 

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: City- und Freizeithelm
  • Machart: In-Mold-Verfahren
  • Größen: S-M (54-58 cm), M-L (58-63 cm)
  • Gewicht: 230 g
  • CE-Zertifizierung: ja
  • Rücklicht: nein
  • Reflektoren: ja
  • Belüftung: ja

K2 Varsity Pro Skaterhelm für BMX-Fahrer und Skater


K2 VARSITY PRO Helm
Amazon-Bewertung
(576 Bewertungen)

K2 VARSITY PRO Helm

Affiliate-Link
Preis: € 37,80

Beim K2 Varsity Pro Skaterhelm*, handelt es sich um ein Modell, das nicht nur zum Inlineskaten gedacht ist, sondern das auch gerne von BMX-Fahrern gekauft wird. Es handelt sich dabei um eine abgerundete ABS-Hardshell-Konstruktion, die im Inneren mit einer EPS-Fütterung versehen ist. Durch ein mikroverstellbares Anpassungssystem und abgedichtete Innenpads liegt der Helm passgenau und bequem am Kopf an und schützt so bei Stürzen. Dank der Belüftungsschlitze wird es im Inneren nicht zu heiß, Insektenschutzgitter sind daran allerdings nicht angebracht.

Der Skaterhelm von K2 wiegt 522 g und ist in den Größen S (48-54 cm), M (54-58 cm) sowie L (58-61 cm) erhältlich. Er ist CE EN 1078 zertifiziert.

Reflektoren: Die Verschlussbänder dieses BMX- und Skaterhelms sind mit Reflektoren ausgestattet, die die Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöhen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: BMX- und Skaterhelm
  • Machart: In-Mold-Verfahren
  • Größen: S (48-54 cm), M (54-58 cm), L (58-61 cm)
  • Gewicht: 522 g
  • CE-Zertifizierung: ja
  • Rücklicht: nein
  • Reflektoren: ja
  • Belüftung: ja

Uvex i-vo cc Freizeithelm für Herren und Damen


Uvex Unisex i-vo cc Erwachsenen-Fahrradhelm
Amazon-Bewertung
(5643 Bewertungen)

Uvex Unisex i-vo cc Erwachsenen-Fahrradhelm

Affiliate-Link
Preis: € 91,95

Zu den klassischen Helmen für den Stadtverkehr oder Radtouren am Wochenende zählt der Uvex i-vo cc Fahrradhelm* für Herren und Damen, den es in diversen Farben zu kaufen gibt. Dieses In-Mold-Modell kann dank des 3D-IAS-Systems über ein Rädchen am Hinterkopf individuell in Größe und Weite auf Ihren Kopf angepasst werden. Im Inneren sorgen X-Fit-Kopfpolster für einen guten Tragekomfort und 24 Belüftungsöffnungen verhindern ein Schwitzen auch bei warmen Temperaturen. Sollte die Sonne einmal zu stark scheinen, ist auch das kein Problem, denn ein Schirm ist oberhalb der Schläfen vorhanden. Verschließen Sie den Fahrradhelm von Uvex vor der Fahrt mit dem Komfortverschluss, der sich einfach ineinanderschieben lässt.

So sitzt der Helm richtig: Dieses Modell sollte waagerecht auf dem Kopf sitzen, das Gurtband verläuft dabei locker entlang der Ohren und wird 1-2 cm unterhalb dieser verschlossen. Zwischen Riemen und Kinn sollte in geschlossenem Zustand noch ein Fingerbreit Platz sein.

Diesen Fahrradhelm gibt es in für Kopfumfänge zwischen 52 und 57 cm sowie 56 und 60 cm und wiegt insgesamt 250 g. Dieses Modell ist sehr schlicht gehalten und verfügt daher nicht über eine Rückleuchte oder Reflektoren. Achten Sie daher darauf, dass Ihr Fahrrad mit diesen ausreichend ausgestattet ist, um auch bei Dunkelheit gut gesehen zu werden. Für diesen Helm können Sie ein Rückleuchten-Plug-In aber auch separat erwerben. Der Uvex i-vo cc ist CE-zertifiziert, entspricht der EU-Norm EN 1078 und ist außerdem TÜV-geprüft.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: City- und Freizeithelm
  • Machart: In-Mold-Verfahren
  • Größen: 52-57 cm, 56-61 cm
  • Gewicht: 250 g
  • CE-Zertifizierung: ja
  • Rücklicht: nein
  • Reflektoren: nein
  • Belüftung: ja

O’NEAL Mountainbike-Helm Fury für wilde Fahrten im Gelände


O'NEAL Mountainbike-Helm
Amazon-Bewertung
(79 Bewertungen)

O'NEAL Mountainbike-Helm

Affiliate-Link
Preis: € 129,99

Nicht nur optisch ist der O’NEAL Mountainbike-Helm Fury* ein Hingucker, er schützt auch bei wilden Fahrten und auf hügeligen Strecken nicht nur Ihren Kopf, sondern dank des Kinnschutzes auch Ihr Gesicht. Die Schale ist aus ABS konstruiert und robust gegen Stöße. Von innen ist der Helm mit einem herausnehmbaren Futter gepolstert, welches schweißabsorbierend und waschbar ist. Dank der Belüftungsschlitze sollten Sie unter diesem Helm aber nicht allzu schnell schwitzen. Sicher verschließen können Sie das Ganze über einen Magnetverschluss.

GoPro-Halterung: Dieser Mountainbike-Helm wird mit einer GoPro-Helmhalterung geliefert, sodass Sie Ihre Stunts jederzeit aufnehmen können.

Diesen Helm können Sie auch mit einer Schutzbrille gegen Schmutz und Witterungseinflüsse tragen, denn er ist mit Airflaps kompatibel. Diese Abstandshalter ermöglichen eine Positionierung der Brille vor dem Gesicht, ohne dass diese so eng aufliegt, dass sie beschlägt. Insgesamt wiegt dieser Helm 950 g. Er ist erhältlich in den Größen XS bis L. Dabei steht XS für einen Kopfumfang von 53-54 cm, S für 55-56 cm, M für 57-58 cm, L für 59-60 cm und XL für 61-62 cm. Da dieser Helm nicht im normalen Straßenverkehr getragen wird, hat er keine Reflektoren. Er entspricht aber der Sicherheitsnorm EN1078.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: Mountainbike-Helm
  • Machart: In-Mold-Verfahren
  • Größen: XS (53-54 cm), S (55-56 cm), M (57-58 cm), L (59-60 cm), XL (61-62 cm)
  • Gewicht: 950 g
  • CE-Zertifizierung: keine Angabe
  • Rücklicht: nein
  • Reflektoren: nein
  • Belüftung: ja

ABUS GameChanger Rennradhelm mit besonderer Aerodynamik


ABUS GameChanger Rennradhelm
Amazon-Bewertung
(210 Bewertungen)

ABUS GameChanger Rennradhelm

Affiliate-Link
Preis: € 206,16

Die Form des ABUS GameChanger Rennradhelms* ist so aerodynamisch gestaltet, dass sie laut Hersteller für alle renntypischen Kopfneigungen optimiert ist­. Den Input für diese Konstruktion lieferte ein Team aus Ingenieuren, Designern und Rennfahrern. Eine besondere Sicherheit entsteht bei Stürzen durch das Multishell In-Mold-System, bei dem Außenschale und Hartschaumstoffkern untrennbar miteinander verbunden sind und Stöße somit gut abfedern. Vor der Fahrt können Sie den Helm über ein Rädchen am Hinterkopf individuell anpassen. Belüftungslöcher sorgen unterwegs dafür, dass Sie auch bei größeren Anstrengungen am Kopf kaum schwitzen.

AirPort: Der ABUS GameChanger verfügt über eine aerodynamische Brillen-Halterung mit Bügelführung.

Dieses Modell ist Ponytail kompatibel und somit auch für Menschen mit Zopf gut geeignet. Es wiegt 270 g und ist verfügbar in den Größen S (51-55 cm), M (52-58 cm) und L (58-62 cm). Ein Visier ist im Lieferumfang nicht enthalten. Dieser Rennradhelm ist CE EN107-zertifiziert.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: Rennradhelm
  • Machart: In-Mold-Verfahren
  • Größen: S (51-55 cm), M (52-58 cm) und L (58-62 cm)
  • Gewicht: 270 g
  • CE-Zertifizierung: ja
  • Rücklicht: nein
  • Reflektoren: nein
  • Belüftung: ja

Diridero Fahrradhelm für Triathlon, Rennradfahren und E-Bikes


DIRIDERO Fahrradhelm
Amazon-Bewertung
(79 Bewertungen)

DIRIDERO Fahrradhelm

Affiliate-Link
Preis: € 49,98

Der Diridero Fahrradhelm* sieht nicht nur sportlich aus, er eignet sich aufgrund seiner aerodynamischen Form auch gut für ein schnelles Fahren mit dem Rennrad oder E-Bike. Er entspricht der CE-Norm EN 1078. Für eine besondere Sicherheit bei Dunkelheit sorgt hier das an der Helmrückseite angebrachte LED-Licht mit 10 verschiedenen Modi. So wählen Sie aus, welche Intensität und welchen Rhythmus das rote Licht haben soll. Ansonsten ist der Helm mit allen Features ausgestattet, die ein gutes Modell ausmachen: So gibt es Belüftungsschlitze, die ein Schwitzen am Kopf verhindern und der Kinnriemen ist individuell einstellbar. Über ein Rädchen am Hinterkopf passen Sie den Helm außerdem genau an Ihren Kopf an, sodass er festen Halt hat und nicht rutscht. Diesen Helm gibt es außerdem in Farbkombinationen mit Rot, Lila und schlicht in Schwarz. Er ist für Menschen mit einem Kopfumfang zwischen 58-62 erhältlich und wiegt rund 350 g.

Magnet-Visier: Das breite Visier dieses Helms verhindert, dass die Augen durch zu starken Fahrtwind tränen oder Insekten hineinfliegen und schützt außerdem bei starker Sonneneinstrahlung die Augen. Es rastet über Magnete ein.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Typ: Rennradhelm, E-Bike-Helm
  • Machart: In-Mold-Verfahren
  • Größen: 58-62 cm
  • Gewicht: 350 g
  • CE-Zertifizierung: ja
  • Rücklicht: ja
  • Reflektoren: nein
  • Belüftung: ja

Fahrradhelme: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Welche Arten von Fahrradhelmen gibt es?

So vielfältig wie Fahrräder sind, sind auch die verschiedenen Helmtypen, schließlich sollten diese nicht nur auf Ihren Nutzer, sondern auch auf den jeweiligen Einsatzzweck angepasst sein. Folgende Arten von Fahrradhelmen zählen zu den gängigsten auf dem Markt:

City- und Freizeithelm

Wer in der Stadt mit dem Rad unterwegs ist oder in seiner Freizeit gerne Fahrradtouren macht, für den reicht ein Freizeithelm mit einer einfacheren Ausstattung völlig aus. Aufgrund der geringeren Geschwindigkeit ist eine aerodynamische Form in diesem Fall nicht so wichtig, dafür ist dieser Helm meist mit Reflektoren oder gar einer eingebauten Rückleuchte versehen.

Rennradhelm

Wer Rennrad fährt, sollte auch bei höheren Geschwindigkeiten gut geschützt sein und daher unbedingt zu einem leichten Rennradhelm greifen. Dieser hat eine glatte Form und weniger Lüftungslöcher, um aerodynamischer zu sein und weniger Luftwiderstand zu bieten. Außerdem fehlt hier ein Schild vorne am Helm, um auch bei der geduckten Körperhaltung noch ein gutes Sichtfeld zu gewährleisten. Nach hinten läuft das Heck dieses Helms spitz zu.

Triathlonhelm

Triathlonhelme sind ähnlich aerodynamisch wie Rennradhelme ausgebaut und haben ebenfalls eine Heckspitze, durch die der Fahrtwind nach hinten abgeleitet wird. Allerdings ist diese kürzer als bei Rennradhelmen.

Mountainbike-Helm

Da Mountainbiker in unebenem Gelände und auf unbefestigten Wegen unterwegs sind, besteht eine erhöhte Gefahr, mit dem Fahrrad zu stürzen. Um hierbei Verletzungen des Kopfes zu vermeiden, ist das Tragen eines speziellen Helmes unerlässlich. Ein Mountainbike-Helm bedeckt mehr Zonen des Kopfes als übliche Fahrradhelme. So ist beispielsweise ein Kinnschutz vorhanden, sowie ein Schild oder Visier, das vor Zweigen oder Sonneneinstrahlung schützt. Auch Halterungen für Helmkameras sind häufig an diesen Modellen angebracht.

BMX- und Skater-Helm

Wer mit seinem kleinen BMX-Rad Stunts macht oder an Rennen teilnimmt, der benötigt einen Helm, der das gesamte Gesicht und den Kopf schützt. Wer nach einer schlichteren Variante sucht, greift eher zum Skater-Helm, der die Schläfen sowie den Vorder- und Hinterkopf schützt. Dieser ist meist preisgünstig zu erwerben, verfügt aber über kaum bis keine Belüftungsschlitze.

Kinderhelm

Für kleine Kinderköpfe gibt es auch kleinere Helme. Wenn Ihr Kind bei der Anprobe bei geöffnetem Verschluss mit dem Kopf wackelt, sitzt der Helm gut. Er sollte bis über die Augenbrauen reichen, um genügend Schutz bei Stürzen zu bieten. Über Kopfriemen stellen Sie hier die optimale Größe ein.

Airbag für Radfahrer

Viele Erwachsene haben trotz des erwiesenen Sicherheitsaspekts noch immer Probleme, mit einem Fahrradhelm zu fahren, da dieser für unmodisch gehalten wird. Moderne Fahrrad-Airbags schaffen da jedoch Abhilfe, denn sie werden nicht wie ein klassischer Fahrradhelm auf dem Kopf getragen, sondern liegen wie ein Kragen um den Hals. Bei einem Sturz öffnet sich durch eine Gas-Aufblasvorrichtung der Airbag noch bevor Sie mit dem Kopf auf dem Boden aufschlagen. Dieser umschließt den Kopf dann komplett und schützt dabei auch den empfindlichen Nackenbereich. Nach dem Unfall fällt der Airbag dann wieder in sich zusammen. Als erste Firma brachte die schwedische Firma Hövding dieses Modell auf den Markt.

Hardshell-, Softshell-, Microshell- oder Twinshell-Helme – Wo liegt der Unterschied?

Fahrradhelme haben nicht nur unterschiedliche Einsatzzwecke, sondern bestehen zum Teil auch aus verschiedenen Materialien, die wiederum unterschiedlich gut schützen. Erfahren Sie hier alles über den Unterschied zwischen Softshell-, Hardshell-, Microshell- und Twinshell-Helmen:

Softshell-Helme

Bei diesen Weichschalenhelmen handelt es sich lediglich um eine Schale aus Hartschaumstoff, die preisgünstig und leicht ist, allerdings bei einem Unfall nicht gut abfedert und schützt. Durch die weiche Oberfläche kann es bei Stürzen zu einem Schleudertrauma kommen, wenn sich der Helm mit dem Untergrund verzahnt und somit ruckartig abbremst. Daher raten Experten mittlerweile von Softshell-Helmen ab.

Hardshell-Helme

Aufgrund ihres dicken Überzugs aus Hartplastik sind Hardshell-Helme wesentlich robuster und schwerer als die Softshell-Variante. Die Außenschale wird dabei mit dem Inneren verklebt, dazwischen kann ein Belüftungssystem integriert werden. Diese Helme werden im Radsport bei höheren Geschwindigkeiten verwendet, beispielsweise beim Downhill-Fahren.

Microshell-Helme

Die meisten Fahrradhelme auf dem Markt zählen zu den sogenannten Microshell-Helmen, bei denen der Kern aus Hartschaumstoff noch mit Kunststoff überzogen wird. Die glatte Oberfläche des Helms federt Aufschläge auf dem Boden ab und schützt den Kopf vor einem Schleudertrauma. Außerdem sind Belüftungslöcher vorhanden, um ein Schwitzen bei warmen Temperaturen zu vermeiden. Das Gewicht eines solchen Helmes liegt zwischen dem von Softshell-Helmen und Hardshell-Helmen.

Twinshell-Helme

Bei dieser Helmart befindet sich eine Schale in Form einer Gitterstruktur zwischen der Außenschale und dem Hartschaumstoff-Inneren. Alles wird in einem Arbeitsschritt untrennbar miteinander verbunden und sorgt so für einen sehr guten Druckausgleich bei Stürzen. Neuere Helm-Generationen zählen häufig zu den Twinshell-Modellen.

Welche Macharten von Fahrradhelmen gibt es?

Im Wesentlichen gibt es bei der Herstellung von Fahrradhelmen zwei Verfahren, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten:

In-Mold-Verfahren: Hierbei wird die Außenschale aus Kunststoff zusammen mit der Innenschale aus Polystyrol, einem geschäumten Thermoplast, in einem Arbeitsschritt geformt. Dieser Hartschaumstoffkern wird dabei direkt in die Außenschale geschäumt, sodass ein einziger fester Helmkörper entsteht. Die Außenschale ist dabei so dünn, dass der Helm besonders leicht ist. Bei einem Sturz wird der Druck gleichmäßig verteilt, was zu einer guten Abfederung führt. Nach diesem Verfahren werden beispielsweise BMX- und Skaterhelme, sowie Twinshell-, Microshell- und Hardshell-Helme gefertigt. Des Weiteren gibt es das Double-In-Mold-Verfahren, bei dem noch eine zweite Außenschale mit verbaut wird.

Punktuelles Verkleben: Bei dieser Machart werden die Außenschale und der Hartschaumstoffkern getrennt voneinander hergestellt und anschließend durch ein Verkleben zusammengebracht. Da beide Schalen nur punktuell verklebt sind, verteilt sich der Druck bei einem Sturz nicht so gleichmäßig wie beim In-Mold-Verfahren, daher ist die Schutzwirkung geringer und es besteht die Gefahr, dass sich die Außenschale beim Sturz löst. Diese Variante kommt bei einigen BMX- und Skaterhelmen zum Einsatz sowie bei Softshellhelmen.

Was muss ich beim Kauf eines Fahrradhelms beachten?

Wenn Sie einen hochwertigen und sicheren Fahrradhelm erwerben möchten, lohnt sich die Beachtung folgender Kaufkriterien:

Kopfform und Größe: Wer seinen Fahrradhelm online bestellt, sollte unbedingt vorher den Kopfumfang messen, um die richtige Größe zu erwerben. Setzen Sie dazu ein Maßband über Ihren Ohren an und führen Sie es über die Stirnfront einmal um den Kopf. Haben Sie den Helm dann geliefert bekommen, testen Sie über ein Schütteln des Kopfs bei offenem Kinnverschluss noch einmal, ob dieser auch nicht verrutscht. In der Regel gelten folgende grobe Größen für Fahrradhelme: Größe S eignet sich für einen Kopfumfang von 55 bis 56 cm, Größe M für 57 bis 58 cm, Größe L für 59 bis 60 cm sowie Größe XL für 61 bis 62 cm. Für genauere Angaben lohnt sich ein Blick auf die Webseite des Herstellers.

Kinnriemen: Kinnriemen können auf verschiedene Arten verschlossen werden. Ob magnetisches Einrasten, kabelbinderähnliche Verschlüsse oder ein Klick-Verschluss, hier entscheidet der persönliche Geschmack. Generell sollte der Kinnriemen bei der Anprobe nicht einschneiden und noch so viel Spielraum lassen, dass Sie einen Finger zwischen Kinn und Riemen schieben können. Außerdem sollten die Gurte die Ohren nicht überdecken.

Bauweise und Material: Achten Sie beim Kauf auch auf die Bauweise und das Material des Helms. Die meisten Helme zählen entweder zur Microshell- oder Twinshell-Variante. Als Verfahren eignet sich das In-Mold-System besser als ein punktuelles Verkleben.

Größenverstellsystem: Um wirklich gut am Kopf zu sitzen, sollte Ihr Fahrradhelm über ein Größenverstellsystem am Hinterkopf verfügen. Hier lässt sich das Ganze über ein Rädchen noch einmal genauer an den Kopf anpassen.

Belüftungssystem: Nicht jeder Helm verfügt über ein Belüftungssystem. Skater- und BMX-Helme sind oft weniger belüftet als City- und Freizeit-Helme. Wer ein Schwitzen unter dem Helm vermeiden möchte, sollte zu einem Modell mit Belüftung greifen.

Insektengitter: Die Belüftungsschlitze des Helms sollten mit einem Insektengitter versehen sein, damit sich während der Fahrt keine Fliegen, Mücken oder Wespen in Ihrem Helm verirren.

Beleuchtung: Insbesondere City-Helme verfügen häufig über eine Leuchte am Hinterkopf, die für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgt.

CE-Kennzeichnung: Damit ein Helm nachweislich sicher und hochwertig ist, sollten Sie beim Kauf auf eine CE-Kennzeichnung achten. Auch der Normhinweis EN1078 ist relevant. Helme, die vom TÜV geprüft wurden, haben ebenfalls eine entsprechende Kennzeichnung.

Wichtige Hinweise zum Fahrradhelm-Kauf: Das sollten Sie wissen

Achten Sie bei Ihrem Fahrradhelm insbesondere nach Stürzen darauf, diesen auszuwechseln, denn durch die entstehenden Schäden leidet die Schutzwirkung. Bei Kindern ist außerdem zu beachten, dass diese Ihren Helm nach dem Radfahren stets abnehmen sollten, da insbesondere bei einem Spielplatzbesuch mit Helm sonst die Gefahr besteht, dass sich das Kind mit den Kinnriemen stranguliert. Wer überlegt, einen gebrauchten Helm zu erwerben, der sollte von dieser Idee besser Abstand nehmen, denn die Schutzwirkung lässt mit der Zeit automatisch nach. Außerdem können Sie nicht einschätzen, welche Schläge der Helm womöglich vorher abbekommen hat.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Fahrradhelm?

Vorteile
  • Schutz des Kopfes bei Unfällen
  • Lebensretter
  • Schutz vor Witterung
  • bessere Sichtbarkeit im Straßenverkehr (bei bunten Helmen mit Leuchten und Reflektoren)
  • diverse Helme für unterschiedliche Einsatzzwecke
Nachteile
  • Unterschiede in der Schutzwirkung (von Softshell-Helmen wird abgeraten)

Hat Stiftung Warentest Fahrradhelme getestet?

Die Experten von Stiftung Warentest haben im Jahr 2017 zuletzt einen Fahrradhelm-Test durchgeführt. Dabei wurden 15 Produkte mit Preisen zwischen 30 und 140 Euro genauer unter die Lupe genommen und auf ihre Sicherheit, die Hitzebeständigkeit sowie Schadstoffe geprüft. Am Ende waren sieben von 15 Produkten „gut“. Testsieger wurde mit der Note 1,7 der Casco Activ 2*, ein Fahrradhelm aus dem mittleren Preissegment, der nicht nur in puncto Unfallschutz und Schadstoffe überzeugte, sondern auch noch diverse Belüftungsschlitze für einen angenehmen Tragekomfort aufwies. Platz zwei des Fahrradhelm-Tests ging an das Modell Pacer von Cratoni* (1,8) und Platz drei belegte der Lazer Beam Mips (2,1). Alle Ergebnisse können Sie hier gegen eine Gebühr freischalten.

Sollte es in Zukunft einen neues Fahrradhelm-Test beispielsweise für Herren oder Damen geben, werden wir Sie an dieser Stelle informieren.

Was kostet ein guter Fahrradhelm?

Ein guter Fahrradhelm muss nicht unbedingt teuer sein. Es gibt bereits Modelle ab 20 Euro, hier sollten Sie aber genau auf die Verarbeitung und die Materialien achten. Die Preisspanne reicht dann bis zu 200 Euro.

Wann muss ich meinen Fahrradhelm ersetzen?

Einen Fahrradhelm sollten Sie nach drei bis fünf Jahren austauschen, denn in dieser Zeit kann der Helm auch ohne Stöße seine Schutzwirkung verlieren. Zuviel UV-Licht durch Sonneneinstrahlung kann beispielsweise dem Kunststoff schaden und die Sicherheit des Helms verringern. Außerdem können mit der Zeit Löcher oder Dellen entstehen, die die Stabilität des Helms beeinflussen. Nach einem Sturz sollte ein Fahrradhelm immer sofort ersetzt werden.

Wie und wo entsorge ich meinen Fahrradhelm am besten?

Da Fahrradhelme aus Hartschaumstoff und Kunststoff bestehen, gehören Sie nicht in den Gelben Sack, sondern sollten im Restmüll entsorgt werden. Alternativ können Sie Ihren Fahrradhelm auch upcyclen. Zum Radfahren sollte er aber nicht mehr verwendet werden.

Wo kann man in Deutschland schön Radfahren?

Bei GEO.de verraten wir Ihnen die schönsten Radrouten Deutschlands und in Europa. Hier finden Sie garantiert Inspiration für die nächste Radtour im Grünen oder am Wasser. Eine Übersicht aller Themen rund ums Radfahren finden Sie hier.

Fahrradhelm-Liste 2021: Finden Sie den besten Fahrradhelm für jeden Einsatzzweck