Brandenburger Straße in Potsdam

Während viele der schönsten Fußgängerzonen Deutschlands durch ihre schmalen Gassen an Charme gewinnen, beeindruckt Potsdams autofreie Zone durch seine weitläufigen Straßen, die von prachtvollen Typenhäusern gesäumt werden. Die Brandenburger Straße bildet das Herzstück der Fußgängerzone und wird von Einheimischen auch gerne als „Boulevard“ bezeichnet. Rund um die Sankt-Peter-und-Paul-Kirche findet sich eine Reihe an gemütlichen Cafés, Eisdielen, Fachgeschäften und Restaurants, die bis hin zum Brandenburger Tor am Luisenplatz reichen. Als ein besonderes Highlight gilt der imposante Lichthof des Karstadt-Stadtpalais. Die farbverglaste Decke stellt eine Besonderheit aus der Epoche der Warenhaus-Architektur dar.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben