Japan

Das asiatische Land verzeichnete in den letzten drei Jahren einen wahren Besucher-Boom. Japan hat es anscheinend geschafft das Vertrauen der Reisenden in das Land nach der verheerenden Fukushima-Katastrophe 2011 wieder herzustellen und sie für mehr als nur einen Besuch in der Megacity wie Tokio begeistern zu können.

Oder wussten Sie, dass sich in Japan auch ein Strandurlaub verbringen lässt? Karibisches Flair kommt beispielsweise in den traumhaften Buchten Nishihama oder Aharen auf der vorgelagerten Insel Tokashiki auf. Während zur Kirschblüte die meisten Touristen im Land sind, lohnt sich auch ein Besuch in den Herbstmonaten, wenn die japanischen Wälder in tiefen Rot- und Goldtönen schimmern, wie hier rund um die Wasserfälle von Kegon. Dann lässt sich auch bestens die japanische Tradition des „Waldbadens“ ausprobieren. Da Japan 2019 die Rugby Weltmeisterschaften und 2020 die olympischen Spiele ausrichten wird, bietet sich noch ein Besuch in 2018 an, bevor die Preise steigen und die Massen Einzug halten.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben