Dorfgemeinschaft Uschguli, Georgien

„Mutiges Herz“ oder auch Uschguli braucht es definitiv, um in diesem Ort auf 2.200 Metern über dem Meeresspiegel und damit in der höchstgelegenen und dauerhaft bewohnten Ortschaft Europas zu leben. Die nächstgelegene Kleinstadt ist Mestia im nordwestlichen Georgien auf einer Höhe von etwa 1.500 Metern im Großen Kaukasus. Selbst von dort aus brauchen Abenteuerlustige mehrere Stunden mit dem Auto über eine Schotterstraße mit viel Geröll. Die Belohnung ist eine extreme Abgeschiedenheit. Noch! Denn während die alten Wehrtürme noch an längst vergangene Kämpfe gegen Reiter aus der Mongolei erinnern, kommt der Tourismus langsam nach Uschguli: Es gibt erste Zimmer zur Miete und Gaststätten sollen errichtet werden. Doch noch verspricht das Unesco-Weltkulturerbe eine idyllische Ruhe mitten in den Bergen.

GEO Reise-Newsletter