Das gefeierte Edinburgh

Eine vielfältige Kultur, eine rund 1300 Jahre alte Geschichte und eine ebenso historische Architektur prägen das Stadtbild Edinburghs. Die mittelalterliche Altstadt mit einem Netz aus kleinen Gässchen auf der einen Seite und die wohl strukturierte Neustadt auf der anderen Seite geben nur einen kleinen Eindruck davon preis, wie vielfältig das "Athen des Nordens" tatsächlich ist. Schlemmen lässt es sich in der Neustadt wunderbar auf dem Stockbridge Market. Und der Verdauungsspaziergang lässt sich optimal im Botanischen Garten anknüpfen.

Wer irgendwann von der 1582 gegründete Universität Edinburgh – die neben St. Andrews, Glasgow und Aberdeen als eine der vier alten schottischen Universitäten gilt - und dem Lernstress genug hat, besucht eines der zahlreichen Festivals der Stadt: Zum Beispiel das "Fringe" – eines der größten Kunst-Festivals der Welt - im August oder das "Military Tattoo" – das größte Musikfestival Schottlands.

GEO Reise-Newsletter
nach oben