Das historische Krakau

Das "polnische Florenz" oder das "Paris an der Weichsel": Krakau verdient sich die adelnden Umschreibungen redlich. Die heimliche Hauptstadt Polens ist alt und jung zugleich. Ihre Geschichte reicht weit zurück. Heute ist Krakau eine Studentenstadt. Entsprechend feuchtfröhlich kann ein Tag hier zu Ende gehen: Vor allem das preiswerte Bier lockt die Studierenden in die mehr als 200 Keller- und Jazzkneipen in der Krakauer Altstadt. Günstige Mieten, viele Theatervorstellungen, Konzerte und Festivals sowie die alternative Szene im jüdischen Stadtteil Kazimierz runden die perfekte Unistadt ab. Aber auch Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten: Naturschutzgebiete und zahlreiche Parkanlagen laden zum Sonnetanken, Picknicken und Schlendern ein.

GEO Reise-Newsletter
nach oben