Österreich, Hallstatt

Chinesischen Architekten gefiel Hallstatt so gut, dass sie es in der Provinz Guandong nachbauen ließen. Am schönsten ist natürlich das Original, besonders im Winter, wenn sich die verschneiten Dächer der historischen Gebäude im Hallstätter See spiegeln. Dann locken auch die zahlreichen Wintersportarten wie Skiwandern und Schlittenhundfahrten. Wer nicht nur vor Bergpanorama und Kaminfeuer entspannen will, kann das ganze Jahr über aktiv werden, vom Tauchen im See über ausgedehnte Bike- und Wandertouren durch das Umland bis zum Gleitschirmfliegen. Sogar Kultururlaub ist möglich: Das Salzkammergut Hallstatt und Dachstein ist Welterbe und lässt sich auf eigene Faust oder auf Führungen erkunden. Wem das an Kultur nicht reicht, der hat es bis Salzburg nicht weit.

Infos zum Dorf am See gibt es unter www.hallstatt.net und www.oberoesterreich.at

GEO Reise-Newsletter