Ryflke, Norwegen

Göttliches Design! Hier kann man schon das Beten lernen: Was von der Kante des Preikestolen („Predigtstuhl“) plumpst, landet erst mehr als 600 Meter weiter unten im Lysefjord. Jedes Jahr kühlen um die 130 000 Hochtraber ihr Mütchen auf dem fast quadratischen Granitplateau, das aus einer Steilwand des südnor­wegischen Fjellgebirges hervorragt. Ein Lookout, den Mutter Natur selbst kreierte.

Der Aufstieg von der Preikestolen-Hütte (Preikestolveien 521, Jørpeland, www.ryfylke.com;) dauert mindestens zwei Stunden, gute Wanderschuhe sind ein Muss.

GEO Reise-Newsletter
nach oben