Kambodscha: Angkor Wat

Es ist die größte Tempelstadt der Welt, die auf 350 Quadratkilometern Fläche fast 1000 Heiligtümer vereint. Die Bauten von Angkor Wat entstanden zwischen 802 und 1295.- Seitdem versucht der Dschungel, die Anlage zurückzuerobern. Dennoch sind die Tempel in einem bewundernswerten Zustand. Wer Angkor Wat nicht mit großen Touristenscharen teilen möchte, kommt in der Nebensaison.

GEO Reise-Newsletter