Sehenswürdigkeit: Copacabana in Rio, Brasilien

Er ist ein Mythos, dieser vier Kilometer lange und halbmondförmige Strand in

Rio de Janeiro. In den 1930er bis 1950er Jahren war es der mondäne Badeort. Heute ist er eingesäumt von Hochhäusern und ist vor allem der Ort, an dem wie an keinem anderen der Körperkult Brasiliens zelebriert wird. Doch nach Einbruch der Dunkelheit wird das gleichnamige Ausgehviertel hinter dem weißen Strand zu einem der gefährlichsten der Stadt, in dem Überfälle an der Tagesordnung sind.

Fazit: schöner Schein

GEO Reise-Newsletter
nach oben