Wien – Fiaker, Einspänner und Musiker

Sie hat den ersten Platz erreicht. Sie ist wieder die Nummer eins der Städte mit der besten Lebensqualität – und das schon zum sechsten Mal in Folge. Beim Einspänner, dem heißen Espresso mit dem kalten Schlagobers, lässt man sich im Café treiben und die Zeit vergehen. Hat man sich schließlich aufgerafft, geht es am besten mit der Fiaker, der Kutsche, durch die österreichische Hauptstadt. Oder mit der Tram entlang der Ringstraße. Sie führt vorbei an Staatsoper, Hofburg, Parlament, Rathaus und Burgtheater. Der Stephansdom und der Prater dürfen genauso wenig fehlen wie das Schloss Schönbrunn. Dann wären da noch 150 Museen und der Multikulti-Obst- und Gemüsemarkt Naschmarkt. Es gibt so viel zu sehen.

Infos zu Wien

 

GEO Reise-Newsletter