Paris – Liebe, Licht und autofreie Zonen

Sie ist die Stadt der Liebe, des Lichts

und neuerdings ist die französische Hauptstadt auch die der autofreien Zone. Aber nicht wegen des Fahrverbots im März 2014, wegen erhöhter Feinstaubwerte. Nein, am linken Seine-Ufer verläuft sie, die neue Flaniermeile von Paris. Bürgermeister Bertrand Delanoë sei Dank. Er verbannte die langen Autoschlangen zwischen dem Pont de l'Alma und dem Musée d'Orsay und ließ sogar Sand aufschütten. Auf 2,5 Kilometern toben hier nun Kinder auf Klettergerüsten und Vierbeiner drehen entspannt mit Madame oder Monsieur ihre Gassi-Runden.

Infos zu Paris

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben