Augsburger Christkindlesmarkt

Er ist einer der Klassiker der Weihnachtsmärkte in Deutschland und darf hier natürlich nicht fehlen. Bereits seit über 500 Jahren begeht man in Augsburg die Adventszeit mit dem Christkindlesmarkt. Erstmals wurde er wegen Streitigkeiten um die Budenbelegung am 22. Dezember 1498 Thema im Stadtrat. Die Renaissancebaukunst des Rathauses und des Perlachturms bildet eine historisch ansprechende Kulisse für diesen Weihnachtsmarkt.

Einmalig ist das Augsburger Engelsspiel. Dabei erscheinen zu weihnachtlicher Musik in den Fenstern sowie auf dem Balkon des Rathauses 24 Engel, inspiriert von einem Altarbild Hans Holbeins. Das Augsburger Engelsspiel findet an jedem Freitag, Samstag und Sonntag um 18 Uhr statt, Ausnahme ist der 23. Dezember, da startet das Spektakel erst eine Stunde später.

Einziger Wermutstropfen: Jedes Jahr kommen rund eine Million Besucher aus dem In- und Ausland in die Stadt, um den Weihnachtsmarkt zu erleben - deswegen lieber mehr als nur einen Advents-Abend für den Besuch einplanen.

www.augsburgerchristkindlesmarkt.com

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben