Marrakesch

Lammwürste, Schnecken in Kräutersud, frischgepresste Orangen- oder Zitronensäfte und noch ein Avocado-Milchshake – das alles ist problemlos auf dem berühmten Marktplatz Djeema el Fna zu finden. Daneben stehen Gewürzstände mit Kreuzkümmel, Safran und Zimt. Doch im Gewusel den Überblick zu behalten ist nicht so einfach. Wo gibt es den besten Fisch? Wo die besten Datteln? Die Einheimischen haben ihre Stammstände, doch als Tourist fragt man sich schnell: wohin nur? Wer authentisch essen möchte und sich nicht alleine vom Marktplatz in das Gassengewirr traut, bucht einfach einen dreistündigen Rundgang von "Marrakech Food Tours". Youssef und Amanda haben alle Produkte und Imbisse vorher selbst getestet und führen zu kleinen Familienbetrieben und authentischen Imbissständen. Doch auf der Tour wird nicht nur viel gegessen und probiert unter anderem auch das Nationalgericht Couscous, das Gericht aus Hartweizengrieß mit Fleisch und Gemüse, sondern auch über die Zubereitungsarten aufgeklärt. Wie ein Erdofen funktioniert, lernt man auch auf dem Rundgang von Youssef und Amanda

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben