Trendreiseziel 2016: Grönland

Rund 2,2 Millionen Quadratkilometer misst die größte Insel der Welt. Die Durchschnittstemperatur liegt von Juni bis August in allen Orten unter zehn Grad. Aktive Urlauber und Outdoor-Fans, die Kälte und Eis erleben wollen, sollten nach Grönland reisen, denn noch sind 85 Prozent Grönlands von Eis bedeckt. Naturerlebnisse wie Mitternachtssonne, Nordlichter, Heiße Quellen oder die klassische Hundeschlittenfahrt zählen zu den Top-Attraktionen.

Eine Kajak-Tour zwischen Eisbergen, Walen und Robben sollte da auch nicht fehlen. Schließlich wurde das Kajak in der Arktis erfunden und gelangte mit den ersten Einwanderern vor über 4500 Jahren nach Grönland. Wer besonders auf langweilige Orte steht, in denen absolut nichts los ist, der wird am Eqi-Gletscher glücklich. Der Gletscher liegt 80 Kilometer nördlich von der Stadt Ilulissat an der Westküste Grönlands. Die einzige Beschäftigung vor Ort heißt dort: Gletscher-Watching.

GEO Reise-Newsletter