Trendreiseziel 2016: Malediven

Der beste Ort zum absoluten Nichtstun im Jahr 2016 sind die Malediven im Indischen Ozean. Der Staat mit seinen 1190 Inseln und 26 Atollen ist ein ganzjähriges Reiseziel, denn die Temperaturen erreichen das Jahr über immer zwischen 28 und 31 Grad Celsius. Doch leider ist es auch kein günstiges Urlaubsland. Die 90 Touristeninseln mit ihren Luxus-Resorts bleiben für viele nur ein unerreichbares Traumziel. Doch schon seit ein paar Jahren ist auch individueller Tourismus im streng muslimischen Inselstaat erlaubt – und somit ist auch ein kostengünstigerer Urlaub in einer privaten Unterkunft möglich.

Abseits der Fünf-Sterne-Hotels heißen die Attraktionen Müßiggang üben oder Tauchen gehen. Auf Alkohol muss man auf den sogenannten "inhabited islands", den Insel der Malediver, verzichten. Wer es besonders ruhig mag, kann auf Fulidhoo, zwei Fährstunden südlich von Maafushi entspannen. In nur 45 Minuten hat man die Insel umrundet. Es gibt zwei Gästehäuser, zwei Imbissbuden und ein Terrassenlokal - ein perfektes Ziel zum Ausspannen.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben