Trendreiseziele 2016: Kulturhauptstädte San Sebastián und Breslau

Das baskische Seebad am Golf von Biskaya ist nicht nur die Heimatstadt des Bildhauers und Zeichners Eduardo Chillida (1924-2002). San Sebastián ist auch bekannt für seine 16 Michelin-Sterne Restaurants in einem Umkreis von etwa 25 Kilometern. Auch die Film- und Jazz-Festivals der Stadt haben sich schon einen Namen gemacht. Zu den Höhepunkten des Kulturhauptstadt-Jahres gehören unter anderem eine aufwendig mobile Open-Air-Aufführung des "Sommernachtstraum" sowie eine Ausstellung zum Thema "Friedenspolitik in der Kunst". Die Leitmotive der Veranstaltungen lauten: Menschenrechte, besseres Zusammenleben und Wellen bürgerlicher Energie. Nicht´s wie hin!

Breslau oder Wroclaw, wie die Polen die niederschlesische Stadt nennen, ist neben San Sebastián 2016 die zweite Kulturhauptstadt Europas. Acht Kuratoren bestücken das Programm in den Sparten: Oper, Theater, Musik, Visuelle Künste, Film, Literatur, Performance und Architektur. Veranstaltungen wie "Bike Days - Festival der Fahrrad-Filme", in dem die Rolle des Fahrrades in der Stadt neu beleuchtet wird oder "Lesen im Dunkeln" machen Lust auf mehr. Die Aktion die "Brücke", die am 20. Juni stattfindet, und in der junge Niederschlesier Brücken und Stege in Theaterbühnen und Kunst-Werkstätten verwandeln, sollte keiner verpassen. 2016 ist Breslau für jeden Kulturfan Pflicht!

GEO Reise-Newsletter