Dänemark

Das dänische Königreich verfügt über eine Küstenstrecke von mehr als 7.300 Kilometern und rund 400 Inseln, darunter Bronholm, Samsö oder Seeland in der Ostsee. Kein Wunder also, dass Dänemark mit einer Vielzahl an einsamen Stränden punkten kann. Fans langer Buchten und wilder Natur zieht es insbesondere nach Westjütland. Doch auch die süddänische Nordsee wartet mit kilometerlangen Stränden und sanften Dünen auf. Besucher der Region können diese am besten mit dem Fahrrad erkunden. Hierfür wurden zahlreiche schöne Panorama-Routen angelegt, deren Strecke bis zu 50 Kilometer betragen kann. In Nordjütland treffen hingegen Nord- und Ostsee aufeinander. Hier können Urlauber mit besonders vielen Sonnenstunden, blühenden Heidelandschaften, Wäldern und Steilküsten rechnen

GEO Reise-Newsletter