Irland

Grün, grüner, Irland! Besucher des Inselstaates werden mit keltischen Burgen sowie viel Natur für das teils sehr launische Wetter entlohnt. Die Rechnung scheint aufzugehen, zumindest landet Irland bei der Gunst der Umfrageteilnehmer auf Platz fünf. Die Cliffs of Moher sind wohl das bekannteste Postkartenmotiv Irlands. Bis zu 200 Meter ragen die Steilklippen an der Südwestküste aus dem Atlantik empor. Sie bieten nicht nur selbst einen schönen Anblick – bei gutem Wetter kann man von ihnen außerdem bis zu den Aran Inseln gucken. Ebenso sehenswert ist Irlands höchster Gebirgszug, der MacGillycuddy’s Reeks. Bester Ausgangspunkt dafür ist die hübsche Stadt

Killarney. Von hier aus ist zudem nicht weit in den Killarney Nationalpark. Die Gletscherseen Lough Leane, Muckross Lake und Upper Lake, uralte Eichenwälder, Berge und Wasserfälle: Das über 100 Quadratkilometer große Naturparadies bietet Aktiven viele Wander- und Radwege

GEO Reise-Newsletter