Chelsea Physic Garden, London

Mitten in der Großstadt London konnte sich dieses Gartenrefugium halten. Der Chelsea Physic Garden ist der älteste botanische Garten der britischen Hauptstadt und liegt malerisch direkt an der Themse, umklammert von Albert und Chelsea Bridge. Im Vergleich zu den anderen vorgestellten Gärten ist dieser mit 1,5 Hektar wirklich überschaubar, aber dennoch etwas Besonderes. Denn Chelsea Physic Garden wurde 1673 als Apothekengarten gegründet und befasst sich auch heute noch mehrheitlich mit Heilpflanzen. Seit 1933 gibt es einen ganzen abgetrennten Bereich, in dem Heilpflanzen aus aller Welt angebaut werden. Hinzu kommen Steingarten sowie Beete mit Pflanzen aus dem mediterranen Raum. Wer einen der Rundwege durch die Anlage nimmt, wird zudem viele Nahrungs- und Nutzpflanzen entdecken, die neueste Abteilung im Chelsea Physic Garden. Eine Riesenmuschel ziert den Teich nahe dem Steingarten. Sie erzählt eine kleine Nebengeschichte. Denn kein Geringerer als James Cook brachte sie von seiner Pazifikreise mit und vermachte sie der Anlage. Mehr Informationen zu Chelsea Physic Garden.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben