Tresco Abbey Garden, Isles of Scilly, Cornwall

Diese Anlage gilt als eine der artenreichsten in der nördlichen Hemisphäre und bedeckt fast ein Drittel der kleinen Insel Tresco, die zum Archipel der Isles of Scilly gehört. Es ist die Lage mitten im Golfstrom, die es möglich macht, dass hier Zuckerbüsche aus Südafrika oder Kauri-Bäume aus Neuseeland bestens gedeihen. Insgesamt beherbergt Tresco Abbey Garden Pflanzen und Bäume aus rund 80 Nationen. Es gibt eine eigene Imker-Station sowie eine Sammlung von über 30 Galionsfiguren. Sie stammen von den vielen Schiffswracks, die vor den Inseln Schiffbruch erlitten. Wetterhecken und überwucherte Ruinenmauern eines alten Benediktiner-Klosters, das hier im 12. Jahrhundert stand, umrahmen die Szenerie und auf der obersten Terrasse des Gartens erwartet die Besucher dann noch der Meerblick. Mehr Informationen zu Tresco Abbey Garden.

GEO Reise-Newsletter