Berg Fuji: Hinauf auf Japans höchsten Berg

Wer möchte nicht einmal den höchsten Berg Japans besteigen? Von Anfang Juli bis Anfang September herrschen die besten Wetterverhältnisse und der Aufstieg zum Fuji ist gefahrlos möglich. Verschiedene Routen führen bis auf die Spitze. Für die Begehung braucht man eine sehr gute Kondition, je nach Route und Verfassung dauert der Aufstieg bis zu neun Stunden. Wer den Gipfel erreicht, wird mit einer großartigen Panoramasicht auf Hakone und die umliegenden Naturlandschaften belohnt. Besonders Abenteuerlustige übernachten für eine Nacht in einer der Berghütten, etwa 400 Meter unterhalb des Gipfels

GEO Reise-Newsletter