Kaysersberg

Kaysersberg, der Geburtsort Albert Schweitzers, gleicht einem Museum unter freiem Himmel. Malerisch liegt das kleine Städtchen im Tal der Weiss an der Elsässischen Weinstraße und bringt Besucher immer wieder ins Schwärmen. Hübsch restaurierte Fachwerkfassaden mit bunten Blumenkästen, pittoresk gepflasterte Gassen und kleine Plätze mit Cafés laden zum Verweilen und Genießen ein. Wer einen Rundgang durch den idyllischen Ort macht, sieht hin und wieder die Ruine der alten Burg Kaysersberg aus dem 13. Jahrhundert über den Dächern hervorblitzen. Das alte Gemäuer steht auf einem Bergvorsprung oberhalb der Stadt, von dort oben aus wirkt Kaysersberg wie ein Modellbau-Dörfchen

GEO Reise-Newsletter