Hotel Megaro

Das Street-Art-Kollektiv »Agents of Change« hat ganze Arbeit geleistet: Die klassizistische Fassade des Altbaus leuchtet wie eine knallbunte Leinwand, im Hotel Megaro setzt sich der künstlerische Touch fort: in der Bar mit Fotos von Filmstars und in den knapp 50 Zimmern – manche sind schlicht, andere ein wenig verrückt. Wie London halt. Das günstigere Schwesterhotel liegt gleich nebenan, hat aber eben keine farbenreiche Fassade zu bieten

GEO Saison
GEO Saison Nr. 07/2019
Bayern
Pack ma's: Rauf in die Berge und rein in die Seen! Hier können Sie die ganze Ausgabe bestellen
GEO Reise-Newsletter