Eine Paddeltour auf der Schwanenhavel

Für Kanuwanderer zählt eine Paddeltour auf der Schwaanhavel, auch Schwanhavel oder Schwanenhavel, zu den ganz besonderen Erlebnissen auf den Gewässern der Mecklenburgischen Seenplatte. Naturbelassen mäandert das kleine Flüsschen zwischen Havel (nahe der Wesenberger Schleuse) und Plätlinsee durch verwunsche Erlenbruchwälder. Unter anderem Eisvögel haben in diesem - für Motorboote gesperrten - Refugium einen Lebensraum gefunden. Für eine Tour bietet sich etwa ein Start ab der Kanumühle Wesenberg an. Wer nur einen halben Tag auf dem Wasser verbringen möchte, fährt von dort aus bis zum Plätlinsee und wieder zurück. Wer mehr Zeit und Ausdauer hat, verlängert den Ausflug bis nach Wustrow. Aber Vorsicht: Die Schwanenhavel ist zum Teil sehr flach. Die Tour ist also nichts für absolute Anfänger.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben