Städtetrip Görlitz - dramatisch schöner Drehort

Wes Andersons Nostalgiekomödie "Grand Budapest Hotel" setzt Hollywoodstars wie Tilda Swinton in Szene. Und Görlitz – den dramatisch schönen Drehort
Görlitz - dramatisch schöner Drehort

Perfekte Filmkulisse die Altstadt von Görlitz. Das Neue Rathaus und die Bürgerhäuser am Untermarkt strahlen um die Wette

Deutschlands östlichste Stadt trägt den Beinamen "Görliwood", seit sie unter anderem als Kulisse für Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" gedient hat. Die Zahl cineastisch interessierter Besucher blieb dennoch überschaubar. Das könnte sich nun ändern, denn noch nie wurde Görlitz so liebevoll ins Bild gesetzt wie im Eröffnungsfilm der diesjährigen Berlinale. Mehr als 50 Tage lang drehte Regisseur Wes Anderson ("Moonrise Kingdom") in der fantastisch erhaltenen Altstadt. Da verwandeln Kulissen die alte Stadthalle in das fiktive Grand Budapest Hotel und das verwaiste Jugendstilwarenhaus am Demianiplatz in dessen Lobby.

Da sitzt Jude Law in einer Wanne des fast 130 Jahre alten Freisebads, rast Willem Dafoe auf einem Motorrad durch barocke Gassen und streitet Adrien Brody mit Jeff Goldblum im Amtszimmer des Oberbürgermeisters, das dieser gern für die Szene räumte. Im Zentrum dieser britisch-deutschen Komödie brilliert Ralph Fiennes als Concierge eines Luxushotels zwischen den Weltkriegen.

Bis ins Bett einer greisen Witwe (Tilda Swinton) drängt ihn die Pflichterfüllung, was ihn nach dem Tod der Dame einerseits zum Erben, an- dererseits mordverdächtig macht. Die Jagd auf den Concierge und seinen Lobby Boy führt über Skipisten, Leichen und Gefängnismauern zurück ins Hotel, an dem mittlerweile faschistische Fahnen wehen. Überschattet vom Weltgeschehen, nimmt die Story mit schrulligen Figuren und Pointen wie aus der Pistole einen rasanten Verlauf. Das macht sie so sehenswert wie ihren Drehort.

SK

Görlitz - dramatisch schöner Drehort

Die Akteure aus "Grand Hotel Budapest" - dem Kinofilm made in Görlitz: Gustave H. (Ralph Fiennes), Zero Moustafa (Tony Revolori), Madame D. (Tilda Swinton) in Aktion

Kinostart: 6. März, www.grandbudapesthotel.com

Stadtführung "Film ab!", 9,50 €

Görlitz-Information, Tel. 03581- 47570, www.goerlitz.de

GEO Reise-Newsletter