Auf den Lilienstein

Von Königstein auf den wohl bekanntesten Tafelberg der Sächsischen Schweiz und zurück sind es gerade einmal vier Kilometer. Und dennoch ist diese leichte Runde auf den Lilienstein zu jeder Jahreszeit beeindruckend. Denn wer den teils steilen Weg einmal hinter sich gebracht und das Plateau erklommen hat, wird mit einer einzigartigen Aussicht belohnt. Die Festung Königstein sowie weite Teile der markanten Sandsteinformationen lassen sich vom Lilienstein aus überblicken. Von April bis Oktober lädt die Felsgaststätte zu einer Erfrischung auf dem Plateau ein. Schwindelfreie Wanderer sollten unbedingt noch über die kleine Gitterrostbrücke auf den vorgelagerten Felsen am Südabstieg hinübergehen. Dort hat man für kurze Zeit das Gefühl über dem Blätterdach der Sächsischen Schweiz zu schweben

GEO Reise-Newsletter