Plassenburg

Die Plassenburg, erstmals 1135 erwähnt, zählt zu den mächtigsten Festungsanlagen Deutschlands. Beispielhaft verbindet sie die Eigenschaften einer wehrhaften Festung mit denen eines repräsentativen Schlossbaues. Letzteres kommt beim "Schöne Hof“ zum Ausdruck, dem Prunkstück der Anlage. Der eindrucksvolle Arkadenhof mit seinen Bildhauerarbeiten zählt zu den bedeutenden Schöpfungen der deutschen Renaissance. Die Burg beherbergt heute mehrere Museen, darunter "Die Hohenzollern in Franken". Die Plassenburg war wichtiger Stützpunkt dieser Dynastie, die hier bis 1806 geherrscht hat. Darüber hinaus beherbergt die Burg zwei Superlative: Das hier ansässige "Deutsche Zinnfigurenmuseum“ ist das weltweit größte seiner Art: Über 300.000 Einzelfiguren führen durch die Geschichte der Menschheit. Auch das größte Diorama der Welt befindet sich hier: Auf 40 Quadratmetern zeigen 19.385 Figuren die Zerstörung Kulmbachs im Jahr 1553.

GEO Reise-Newsletter