Burg Guttenberg, Seeadler

Doch eine Burg zu bewohnen und zu unterhalten ist kein günstiges Unterfangen. Allein für die Heizung gehen jährlich mehr als 12.000 Euro durch den Schornstein der Burg Guttenberg. Auch deshalb setzt die Familie auf eine ungewöhnliche Idee, um Besucher anzulocken: In der Burganlage ist die Deutsche Greifenwarte zu Hause. Sie kann in einem Rundgang erkundet werden, und von April bis Oktober gibt es zweimal täglich Flugvorführungen. Mutige können den Vögeln aber noch viel näher kommen: Bei einer „Falknerstunde“ lernen Besucher ab sieben Jahren den Umgang mit den Greifvögeln.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben