Mathildenhöhe, Darmstadt

Auf der Mathildenhöhe, dem höchsten Punkt der Darmstädter Innenstadt, versammelt sich ein beeindruckendes Architektur-Ensemble. Am auffälligsten sind der Hochzeitsturm mit seinem Kupferdach, die Russische Kapelle und das Lilienbecken. Die Kapelle wurde vom Petersburger Architekten Léon Benois, dem Großvater Peter Ustinovs, entworfen. In dem auf importierter russischer Erde errichteten Gotteshaus finden bis heute orthodoxe Messen statt. Der Platz ist vor allem ein Ziel für Freunde der Kunst: Das Dreispartenhaus der Künste und die markante Ausstellungshalle beherbergen das Museum Künstlerkolonie und die Städtische Kunstsammlung mit Werken von 1800 bis zur Gegenwart.

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben